• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Archiv der Kategorie 'Allgemein'

    Geschrieben von Irakli West / 28. Dezember 2007

    Was kostet ein BMA im Wiederverkauf?

    kosten.jpg

    Gesehen im Ägyptischen Museum München.

    Geschrieben von Irakli West / 27. Dezember 2007

    Medium: www.youtube.com
    Link: www.youtube.com

    Was fällt auf? Richtig, der Umgang mit dem Strahlrohr!

    (Sinisa)

    Geschrieben von Irakli West / 26. Dezember 2007

    In wenigen Schritten zum Hero:

    • F1 auf dem Kopf, darunter Flammschutzhaube
    • PA auf dem Rücken
    • Ruß von einigen Durchgängen im Brandhaus
    • Verwegener Blick in die Ferne (denke an die zig Flashover, die man gestoppt hat)
    • Bild mit dem Tele von unten

    photo177.jpg

    Fertig ist der Hero :)

    Foto von Christelle Frechic, SDIS 44. Habe in meinem Profil im FWnetz ein Paar normalere Fotos eingestellt.

    Geschrieben von Irakli West / 25. Dezember 2007

    Die Folge #20 von The Battalion ist raus.

    Geschrieben von Irakli West / 24. Dezember 2007

    Schließe mich unspektakulär Stefan’s Wünschen an: von mir auch alles Gute + ein dickes Dankeschön. Feiert schön, ihr habt es alle verdient!

    Geschrieben von Irakli West / 22. Dezember 2007

    Nach dem unglaublichen Stress des Starts tut sich ein bisschen Luft auf, und zwar muss ich mich nun um die Ausbildungsinhalte kümmert, dem dritten Standbein von FWnetz. Sämtliche Ausbildungen laufen nun unter  dem Namen „FireCamp“. Zwar in Anlehnung an BarCamp, jedoch eher als Dachmarke als Veranstaltungsform.

    Die Teilnahme an den FireCamps steht den PLUS-Mitgliedern des FWnetz offen und sind kostenlos oder stark vergünstigt (insb. praxis-Camps)

    Das erste FireCamp ist das FireCamp[internet] am 24.1. in Ismaning bei München, welches sich an Webmaster und Öfkaleute in den Feuerwehren richtet. Infos und Anmeldung hier im FWnetz.

    Auch die sonstigen FireCamps rollen so langsam an. Grundsätzlich überlegen wir auch, „FWnetz-Approved“ Trainer vorzuhalten, die dann von einer Feuerwehr zu bestimmten Themen (bsp. Strahlrohrtraining, THL VU usw.) gebucht werden können.

    Konkrete Gespräche werden derzeit geführt:

    • Exklusiver THL-Camp VU
    • Bereitstellung von Ausbildungsplätzen bei privaten Ausbildungsanbietern, Heissausbildung / THL
    • Ventilation / Dachöffnung
    • Vorträge (Bsp. „Feuerwehr in Frankreich“)

    Und noch einiges mehr. Genaueres wenn es konkret wird.

    Alle stattfindenden Camps werden von den Teilnehmern mit Fotos und Texten begleitet und können beispielsweise unter „Netzblogger“ aufgerufen werden.

    Das nur mal als Zwischeninfo :)

    Geschrieben von Irakli West / 22. Dezember 2007

    2007 geht dem Ende zu. Heute noch die letzte Weihnachtsfeier bei der Feuerwehr, dann Weihnachten, und dann…war’s das.
    Ich habe mir lange überlegt, ob man statt nach hinten lieber einen Blick nach vorne werfen sollte. Im Gegensatz zu den Techieblogs – ob Mac, Mobile oder Gadget – ist es im Feuerwehrbereich sicher ein bisschen schwieriger, größere Prognosen abzugeben. Änderungen sind eher schleichten.

    Meine größte Hoffnung ist logischerweise, dass wir alle – ob im FWnetz, feuerwehr.de oder sonstwo –  ein Bisschen enger zusammenrücken und  vielleicht sogar etwas bewegen können: bessere und intensivere Kooperation zwischen Wehren (und Gemeinden), Budgets für Ausbidung, bessere PSA, usw.

    Habt ihr denn konkrete Prognosen für nächstes Jahr? Was wünscht ihr Euch?

    Geschrieben von Irakli West / 20. Dezember 2007

    Nach vielen Jahren Gleichgültigkeit habe ich mich dazu überwunden, das Gebilde „DFV“ ein wenig genauer zu betrachten. Diesen kannte ich bisher nur vom Shop, der u.a. Plüschfeuerwehrteddies und das Jahrbuch vertreibt, sowie von Fotos von wohlernährten Goldfasanen im Gruppenbild mit Politikern in einschlägigen Printmagazinen. Irgendwo habe ich mir auch einen Flyer aufgehoben, in dem die Funktionsweise des Onlineshops erklärt wird, um ihn bei Verantaltungen zum Thema Usability vorzuzeigen.

    Provokant? Vielleicht nur in Richtung DFV, da man hier an der Basis nun wirklich mit Unwissen gesegnet ist. Aus diesem Grund freue mich mich, dass man zumindest ein wenig Initiative ergreift und mit dem Zukunftsforum den Willen an den Tag legt, einen Dialog – welcher Art auch immer – zu initiieren.

    Für mich ergeben sich hier eigentlich zwei Fragen, denen sich der DFV stellen muss:

    • Hat der DFV überhaupt eine Existenzgrundlage?
    • Es geht nicht nur um das „was“ in der Zukunft, sondern auch das „wie“ der DFV seine Tätigkeiten unternimmt und sicherstellt, dass die Basis, dessen Interessen er vertritt, in einer angemessenen Transparenz davon erfährt und teilnehmen kann. Auch im eigenen Interesse des DFV

    Mit dem Zukunftsforum und -kongress im Februar haben wir nun immerhin die Möglichkeit, einen Versuch auf Gehör zu unternehmen, den wir uns nicht entgehen lassen sollten.

    Vom dort bisher geschehenen halte ich folgendes fest:

    • Ein konstruktiver Dialog ist dort nicht festzustellen: viel DFV-Bashing, aber auch eine fehlende Reaktion bzw. Adaptation an die Situation seitens des DFV
    • Es besteht die Gefahr, die Chance verpasst zu haben, auf breiter Basis Richtung DFV zu kommunizieren
    • Dieser wiederrum könnte sich einen Freifahrschein ausstellen, da er mit dem Forum „seinen Teil getan hätte“, jedoch kein Interesse gegeben war
    • Die dort getroffenen, inhaltlich wertvollen Aussagen werden nicht aufgegriffen
    • Generell ungünstiges Vorgehen, siehe exzellentes Posting von Christian Pannier

    Deshalb schlage ich folgendes vor:

    • Formulierung einer Resolution bzw. Petition
    • Die von möglichst vielen aktiven „an der Basis“ getragen wird

    Und folgende Vorgehensweise:

    • Eine Aktion unter dem Motto „Wir sind die Feuerwehr“
    • Wer konstruktiv teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen teilzunehmen
    • Bündelung dieser Aktion in der Gruppe  DFV Zukunftskongress „Wir sind die Feuerwehr“ im FWnetz
    • Einstellung einer Umfrage zum DFV hier im Feuerwehr Weblog (=weil keine Registrierung nötig)
    • Ausformulierung einer Resolution („was wir vom DFV erwarten“)
    • Sammeln von „Unterschriften“ = Versand einer vorformulierten E-Mail an eine extra eingerichtete Mail-Adresse
    • Übergabe der Resolution und der gesammelten Mails an den DFV

    So soll am Ende die Aussage getroffen werden, man hätte es wenigstens versucht… gerade mit dem Internet besteht die Chance, die ansonsten zu starke Fragmentierung des deutschen Feuerwehrwesens zu überwinden. Es liegt an uns, daraus etwas zu machen. Und nun auf die Barrikaden :)

    Geschrieben von Irakli West / 20. Dezember 2007

    Kleiner Nachtrag: es wurde nicht um Bestätigung meines Namens gebeten (den man – wie in den Kommentaren richtigerweise erwähnt – per Lookup oder Google schnell hätte prüfen können), sondern die ANmeldung kurzerhand gelöscht:

    „Hallo,

    eine Freischaltung ist – wie dies im Einführungstext zum Forum Anmeldung auch erwähnt ist – nur nach Angabe von Vor- und Nachnamen (es werden keine Kürzel oder Codeamen akzeptiert!) möglich. Bitte mit diesen Angaben neu anmelden, die alte Anmeldung wurde gelöscht.“

    Was mich nun dazu anspornt, die Initiative des DFV ein wenig genauer zu betrachten. Dieser möchte Input generieren, der ihm dazu verhelfen soll, eine „Roadmap“ für die Zukunft aufzusetzen.

    Hier spielen natürlich ziemlich viele Parameter mit hinein, jedoch wird man nicht umhin kommen, das Web als eines der primären – wenn nicht DAS Primärmittel schlechthin –  Mittel zu nutzen. Dazu gehört auch ein Verständnis der Mechanismen und der Trends sowieso.

    Unter diesem Aspekt erwäge ich, an dem Zukunftskongress Anfang Februar in Berlin teilzunehmen, um zu sehen, inwieweit dieses Medium angemessen als Hebel benutzt werden soll. Hier hat man sich eine Chance gegeben, die auch genutzt werden sollte.

    Geschrieben von Irakli West / 19. Dezember 2007

    Habe mich im DFV-Zukunftsforum als „Irakli West“ angemeldet. Dies wurde abgelehnt, ich solle mich mit Vor- und Nachnamen anmelden.

    Und jetzt?