« Rettungsdrama um Politikerhund (2) | Home | Über uns »

09.06.06

Stand der Dinge: Fit for Fire Fighting (2)

Wie schon am Mittwoch folgt hier nochmals ein kleiner Bericht zu meinen Trainigsvorbereitungen zu den genannten Feuerwehr-Sport-Veranstaltungen.

ffff.jpg

Am Mittwoch lief es beim Laufen weniger gut. Schmerzen im linken Unterschenkel und zu geringe Nahrungs-/Wasseraufnahme am Tag führten mit 55 Minuten zu einer schlechteren Rundenzeit, als am Tag zuvor. Auch die gestrige Radstrecke - als Entlastung für die durch das Joggen beanspruchten Muskeln gedacht - endete in Muskelschmerzen.

Meine konditionellen Probleme sind im wesentlichen auf zwei Ursachen zurückzuführen: Einmal mangelnde Bewegung in den Wintermonaten (meist nur einmal in der Woche Joggen) und als Folge dessen auch Übergewicht. Ich habe zwei Maßnahmen getroffen, um dem ansatzweise entgegenzuwirken. Einmal gilt es jetzt so oft wie möglich mit dem Rad ins Geschäft zu fahren (5 km, teilweise bergauf). Die zweite Maßnahme ist die Umstellung der Ernährung. Da ich mich sowieso sehr cholesterin- und fettarm ernähre, gilt es jetzt viel Obst und Gemüse zu essen, um das Gewichtsproblem in den Griff zu bekommen. Nudeln und Schokolade gibt es nur noch ganz selten.

Ob es heute mit dem Sport klappt, ist noch nicht abzuschätzen, da ich zur Zeit Muskelschmerzen habe. Ursprünglich war für heute 15 km Joggen geplant.

Geschrieben von Stefan C. um 09.06.06 09:42

Trackback Pings

TrackBack URL für diesen Beitrag
http://www.rakeman.net/mt-tb.cgi/2277

Kommentare

Kommentar hinzufügen




Remember Me?

(HTML erlaubt)

kostenloser Counter