• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Ab und zu teste ich neu erscheinede Fachmagzine im Bereich oder bestelle mir ein oder zwei Exemplare einer Zeitschrift, die es schon länger gibt. Abonniert habe ich momentan zwei.

    Zu letzteren gehört die „Brandschutz“ (Kohlhammer) und das „112-Magazin“ (SK Verlag). Während ich an der „Brandschutz“ thematisch nichtsauszusetzen habe, gefällt mir seit der Redaktionsumstellung das 112-Magazin immer weniger.

    War das Heft 2006 unter dem damaligen Chefredakteur Martin Langner mit dem Themenschwerpunkt Feuerwehren in Europa angetreten, verschiebt sich der Inahlt seit Übernahme der Zeitschtrift durch den SK Verlag zunehmend in Richtung Rettungsdienst und Medizin. Sicherlich wichtige Themen, aber ich, der weder RS, RA oder FR ist, interessiere mich dafür eigentlich nicht. Zumindest nicht so sehr, dass ich deswegen eine derart thematisch ausgerichtete Fachzeitschrift abonniere.

    Für mich steht deshalb fest, dass ich das 112-Magzin zum nächstmöglichen Zeitpunkt abbestelle. Letztes Jahr habe ich diesen Zeitpunkt leider verpasst, sodass ich noch ein Jahr mit Rettungsdienstthemen beglückt werde.

    Ab und zu schaue ich auch in das allseits beliebte „Feuerwehr Magazin“ oder auch das „Rettungs Magazin“, wenn darin Themen enthalten sind, die versprechen interessant zu sein. Die „Brandhilfe Baden-Württemberg“ habe ich mir dagegen erst zwei Mal bestellt. Die Themen waren mir zu provienziell. Auch die „UB Feuerwehr“ ist nicht wirklich mein Ding, sodass ich sie auch nur in Ausnahmefällen kaufe. Gleiches gilt für Zeitschriften wie „Notfallvorsorge“ (bisher drei Ausgaben bestellt). „Feuerwehr objektiv“ aus Österreich ist ein interessantes neues Blatt (Rezension hier), aber da ich momentan zwei Zeitschriften im Abo habe, kommt sie gerade nicht in Frage.

    Zeitschriften wie „Feuerwehrfachjournal“ (Rezension hier) und „Feuerwehr heute“ (Rezension hier) habe ich schon nach ein bis zwei Exemplaren ausgeschlossen. Auch der „Feuerwehrfreak“ trifft nicht meinen Geschmack. Diese Zeitschrift richtet sich eher an Modellbauer.

    Aber ich bin munter weiter am testen, so wiell ich mir zum Beispiel einmal die Zeitschrift „Im Einsatz“ (SK Verlag) anschauen, auch wenn diese – wie die anderen Zeitschriften im SK Verlag – stark RD-lastig ist.

    Es gibt aber auch „kostenlose“ Zeitschriften als PDF-Download, so zum Beispiel „Bevölkerungsschutz“, das vom BBK herausgegeben wird. Für Leute, die sich ab und zu über Themen aus dem Bereich Zivil- und Katastrophenschutz informieren wollen, sei diese vierteljährlich erscheinde Fachzeitschrift empfohlen. Zwar gibt es noch das „Einsatz-Netz“ (WEKA), aber auch das überzeugt mich mit dem kostenlosen Angebot nicht wirklich.

    Links:

    Kommentarfunktion geschlossen.