• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    „Ich war schon ein paar Mal auf eurer Seite, aber warum passiert da nichts mehr?“ Solche und ähnliche Fragen habe ich in den zurückliegenden drei Wochen von vielen Kameraden aus der Feuerwehr gestellt bekommen. Hier noch mal für alle:

    Aus dem Feuerwehr Weblog ist das neue Online- und Social-Networking-Portal fwnetz geworden: www.fwnetz.de. Offenbar wird der gelbe Banner in der rechten Spalte des Feuerwehr Weblog, der genau daruf hinweist, total ignoriert! Für das fwnetz ist eine kostenlose Registrierung erforderlich.

    Mehr über das neue Online- und Social-Networking-Portal für Feuerwehren erfahrt ihr auf www.fwnetz.de oder hier, hier und hier.

    25 Antworten zu “Was ist denn mit dem Weblog los?”

    Sowas passiert, wenn man das Blog nur noch im RSS-Reader liest. Das ganze Drumherum um die Texte wird dort naemlich nicht mit angezeigt. ;)

    schade, find den fw-blog schöner

    Ja, so richtig anfreunden konnte ich mich auch noch nicht mit dem FWnetz.
    Mal sehen, vielleicht kommt das noch…

    Mir geht es ähnlich wie meinen beiden Vorschreibern.
    Das FWB hat, vielmehr hatte, etwas ganz Besonderes. Mit der GmbH und dem „kostenpflichtig“ is das alles nich mehr das Gleiche. Schade. :-(

    Ja geht mir auch so. Registrieren und Social-Networking sind Dinge mit denen ich mich noch nicht recht anfreunden will.

    Ich habe mich schopn damit abgefunden das es hier nichts mehr gibt! SCHADE! Mit dem Netz kann ich mich nicht anfreunden! Da fehlt mir irgendwie der überblick.
    Werde meine Infos jetzt wieder aus den alten Quellen beziehen.
    Aber trotzdem Danke das ihr hier so lange geschrieben habt.
    Dann mal Tschüss!!!

    also mir ist das Netz zu „viel“ unübersichtlich , ist ja schlimmer als ein „normales“ Forum

    cu Andre

    Allen wird man es leider nie Recht machen können. Die entsprechenden Diskussionen hatten wir aber bereits in den im Text verlinkten Artikeln.

    Es hieß ja, hier wird weiter berichtet,nur die Reportagen nicht.
    Leider ist dem wohl nicht so :(
    Schade.

    [quote comment=“56648″]Es hieß ja, hier wird weiter berichtet,nur die Reportagen nicht.
    Leider ist dem wohl nicht so :(
    Schade.[/quote]

    Anfänglich hatte ich das auch so gemacht, nur wurde ich dann zurückgepfiffen, da Tickerinhalte auch ohne Anmeldung im fwnetz zu sehen sind. Ein anderer Grund siehe unten!

    Interessant sind die Ansichten, die Leute zum Thema Übersichtlichkeit haben. Einigen war das FWB zu unübersichtlich, anderen nun das fwnetz. Im fwnetz sind die Inhalte aber strukturierter abgelegt: Ticker, Magazin, Blog, Forum. Interessanterweise ist die Resonanz in den Gruppenforen deutlich höher, als im alten FWB-Forum.

    Bevor ihr nun alle den Kopf in den Sand steckt und den Autoren des fwnetz den Rücken kehrt, solltet ihr den Betreibern zumindest eine Chance geben. Nach noch nicht einmal 2 Monaten Betrieb, kann noch nicht alles Rund laufen.

    Ich habe es an anderer Stelle schon einmal geschrieben. Man kann nicht immer erwarten alles umsonst zu bekommen. Insbesondere Qualität zum Nulltarif geht nicht. Der Wunsch der Leser nach immer mehr und immer größeren Inhalten/Reportagen lässt sich nun mal nicht eben schnell erfüllen. Gerade Reportagen kosten Geld und das Geld muss irgendwoher kommen. Zu verlangen, dass die FWB-Blogger das alles selbst bezahlen sollen (wie mir gegenüber schon persönlich ins Gesicht gesagt), finde ich schon etwas dreist. (Ähnliche Portale wie das FWB werden diese Probleme früher oder später auch bekommen).

    Ich für meinen Teil würde gerne beim fwnetz weiter schreiben – und damit das Inhaltsangebot erweitern – , aber wie ich im fwnetzBlogger geschrieben habe, darf ich nicht. Die Arbeitsagentur hat mir die fachjournalistische Tätigkeit untersagt. Sprich, ich darf als momentan Arbeitsloser auch unentgeltlich nicht für eine Gmbh – wie das fwnetz – schreiben

    Ich kann nur an euch appellieren dem fwnetz, gerade jetzt in der schwierigrn Anfangsphase, eine Chance zu geben. Und wer nicht networken will – muss es ja auch nicht! ;-)

    Also, ich freu mich euch dort zu sehen. Noch bis Ende Januar gibt es auch noch eine kostenlose, 2-monatige Pro-Mitgliedschaft!!!!

    Was hat das Verbot der Arbeitsagentur (die sowieso ein Saftladen ist, das aber unabhängig davon) damit zu tun, das du hier nicht mehr schreibst? Ich meine, das hier ist doch keine GmbH, oder nicht?

    Ok, ich will mal auf die Punkte eingehen.

    Bezahlen – hmm… stört mich nicht wirklich. Bisher hab ich mich im noch nicht großartig im Bezahlbereich umgesehen. Wobei der Preis durchaus ok ist, denke ich. Jedenfalls sehen die Artikel in der Übersicht so aus, als ob sie das Geld wert sind.

    Anmelden zum kommentieren – _Das_ ist ein Punkt der mich nervt. Zumindest als nicht-zahlender Besucher. Ok, müsste ich nur einmal machen, jedenfalls wenn das speichern der Anmeldedaten funktioniert. Somit reduziert sich das eher auf persönlichen Tortz, da ich das ja im Blog auch nicht brauchte.

    Übersichtlichkeit – Ich behaupte jetzt mal, weder Blog noch Netz sind die übersichtlichsten Seiten, die ich kenne, aber es geht deutlich schlechter. Also kein Wirklicher Punkt.

    „Persönlicher Touch“ – Das hat mir am Blog immer gefallen, der persönliche Touch. Natürlich ist das Netz da deutlich nüchterner, es hat ja auch eine andere Zielsetzung. Aber gerade das vermisse ich da schon ein wenig.

    [quote comment=“56710″]Ich meine, das hier ist doch keine GmbH, oder nicht?[/quote]

    Doch, ist es!

    Also im Impressum steht nichts davon, das das Feuerwehr Weblog von einer GmbH betrieben wird.

    [quote comment=“56815″]Also im Impressum steht nichts davon, das das Feuerwehr Weblog von einer GmbH betrieben wird.[/quote]

    Korrekt, aber ich bin lieber einmal zu wenig publizistisch tätig, als zu viel. Wer weiß, was mir von Amtswegen angeheftet werden kann.

    Ich hätte auch lieber das alte FWB. Dem FWnetz hab ich seine Chance gegeben, jedoch erwarte ich von einem „Social-Network“ wesentlich mehr als ein paar fertige Skripte gepaart mit schlechtem Aufbau (total unübersichtlich) und (durchaus subjektiv) schlechtem Design.
    Im Endeffekt handelt es sich dabei ja „nur“ um ein umfangreicheres Board mit Blog-Funktion.
    Das FWB ist da wesentlich einfacher aufgebaut, übersichtlicher, … Das Design gefällt mir auch hier nicht, jedoch wird der Inhalt wesentlich besser präsentiert.

    Ab und an werd ich im FWnetz schon mal vorbeischauen. Jedoch sicher nicht „jeden“ Tag wie im FWB.
    Schade.

    Hallo Zusammen,
    ich muss mich leider den meisten der Vor-Redner anschliessen. Auch ich trauere dem FWB nach, dass ich bisher meist mehrmals am Tag besucht habe. Höhepunkt war für mich auch der Besuch Iraklis bei unserer Feuerwehr.
    Ich war sehr gespannt auf das neue FWNetz und habe mich auch als Betatester eingetragen. Ich war dann aber so entäuscht, das ich nichtmal eine Rückmeldung abgegeben habe.
    Ich finde das Ganze ziemlich unübersichtlich und mit dem Social-Networking kann ich mich überhaupt nicht anfreunden. Ich weiss nicht woran es liegt aber hier macht das Lesen keinen großen Spaß und Inhalte wie im FW-Blog finde ich so nicht.
    Die Idee mit den Gruppen ist ja nicht schlecht, aber auch in der größten Gruppe, der Webmaster-Gruppe, passiert ja nicht wirklich viel.
    Da das meiste auch noch kostenpflichtig ist und mir nur noch wenig Spaß macht werde ich meine Online-Zeit jetzt wohl anders verbringen. Schade
    Ich schau jetzt in letzte Zeit immer öfter auf http://www.feuerwehr.de/forum vorbei – als Ausgleich.
    Grüße Thomas

    [quote comment=“56902″]
    Da das meiste auch noch kostenpflichtig ist und mir nur noch wenig Spaß macht werde ich meine Online-Zeit jetzt wohl anders verbringen. Schade
    [/quote]
    Das stimmt jetzt aber nicht! Kostenpflichtig ist nach Ablauf der Beta-Phase lediglich der Magazin- und Ausbildungsteil!

    Naja, ich werde eure Meinung nicht ändern können.

    [quote comment=“56904″][quote comment=“56902″]
    Da das meiste auch noch kostenpflichtig ist und mir nur noch wenig Spaß macht werde ich meine Online-Zeit jetzt wohl anders verbringen. Schade
    [/quote]
    Das stimmt jetzt aber nicht! Kostenpflichtig ist nach Ablauf der Beta-Phase lediglich der Magazin- und Ausbildungsteil!

    [/quote]

    Darauf muß man aber als „Erstbesucher“ erstmal kommen, wenn man auf FWnetz.de ist, so verständlich und klar wird das da leider nicht kommuniziert.

    Ob und was die Mitgliedschaft kostet (R-Nutzer? P-Nutzer?) ist bei der Registrierung nicht wirklich klar erkennbar. Stattdessen heißt es in den Nutzungsbedingungen (4.1 und 4.2):

    „Die Preise der Produkte ergeben sich aus den jeweils
    aktuellen Bestell- und Produktblättern. […]

    Bei Nutzung der Online-Dienste wird der Zugang sowie die
    Nutzung der vom Vertrag umfassten Inhalte gemäß der
    jeweils aktuell geltenden Produktbeschreibung und
    Preisliste berechnet.“

    Diese Produktbeschreibungen/Preisliste/Bestell- und Produktblätter sind aber nirgendwo zu finden, geschweige denn verlinkt.

    Warum kommuniziert man denn nicht ganz deutlich auf der Registrierungsseite (bzw. auch auf der Startseite): „R-Mitgliedschaft gratis, P-Mitgliedschaft die ersten zwei Monate gratis“?

    Ich weiß das jetzt, aber nicht jeder hat die Nerven, sich erstmal durch die Tiefen der Seite zu graben um herauszufinden was wieviel kostet.

    Im im Weblog scheint sich ein kleiner Kreis von „frustrierten“ zu bilden…
    Ich finde die Möglichkeiten im FWnetz wesentlich vielfältiger! Zugegeben leidet darunter auch etwas die Übersichlichkeit, aber eben nur etwas. Und was die Atraktivität betrifft, liegt es an UNS, den Lesern und Schreibern aus dem FWnetz eine interessante Plattform zu machen. Wir haben durch unsere Beiträge in den Gruppen, in den Foren und im Blog die Möglichkeit was daraus zu machen. Also macht mit und „schimpft“ nicht…

    Ulli

    Ich finde die Einstiegsseite des FwNetz sehr uneinladend und unattraktiv. Es werden wenig „einladende“ Inhalte gezeigt, bei sehr spärlichem Layout, und auch die Handvoll Inhalte erst unten auf der Seite. Man sieht einfach nicht unmittelbar, wofür man sich jetzt eigentlich anmelden soll; die „Übertragungseffekte“ aus dem Weblog sind offenbar geringer als man sich das erwünscht hatte. Vielleicht wenn man die Startseite so gestaltet, dass unter den Punkten Vernetzen / Magazin / Ausbildung mehr Inhalte gezeigt werden, auch mit dem ein oder anderen Bild? Vielleicht auch den ein oder andern „Schnupperinhalt“ aus dem Bezahlbereich. So wie es jetzt ist wirkt es tatsächlich abweisend. Viel Erfolg

    [quote comment=“56994″]Ich finde die Einstiegsseite des FwNetz sehr uneinladend und unattraktiv. Es werden wenig „einladende“ Inhalte gezeigt, bei sehr spärlichem Layout, und auch die Handvoll Inhalte erst unten auf der Seite. Man sieht einfach nicht unmittelbar, wofür man sich jetzt eigentlich anmelden soll; die „Übertragungseffekte“ aus dem Weblog sind offenbar geringer als man sich das erwünscht hatte. Vielleicht wenn man die Startseite so gestaltet, dass unter den Punkten Vernetzen / Magazin / Ausbildung mehr Inhalte gezeigt werden, auch mit dem ein oder anderen Bild? Vielleicht auch den ein oder andern „Schnupperinhalt“ aus dem Bezahlbereich. So wie es jetzt ist wirkt es tatsächlich abweisend. Viel Erfolg[/quote]

    Hast Du diesen Kritikpunkt – den anderen teilen – in der Diskussion um die Weiterentwicklung des fwnetz.de eingebracht?

    Vergesst bitte nicht: Die Plattform ist 6 Wochen alt. Da kann noch nicht alles rund laufen und – wie Irakli gerade im fwnetzBlogger geschrieben hat – soll die Weiterentwicklung zusammen mit den Lesern erfolgen.

    @Heinz Sartorius:
    Auch hier: Bitte diesen Kritikpunkt unbedingt in der Gruppe „fwnetz-Entwicklung“ einbringen. das ist ohnehin momenmtan die größte und aktivste Gruppe.

    [quote comment=“56997″][quote comment=“56994″]

    @Heinz Sartorius:
    Auch hier: Bitte diesen Kritikpunkt unbedingt in der Gruppe „fwnetz-Entwicklung“ einbringen. das ist ohnehin momenmtan die größte und aktivste Gruppe.[/quote]

    Da sträube ich mich ehrlich gesagt etwas.

    Wäre das ein Kritik-Punkt den ich am Feuerwehr-Weblog hätte, jederzeit.

    Aber für eine (künftig) kostenpflichtige Seite für lau „Consulting“ zu betreiben? Dafür ist mein Interesse und mein Nutzwert am FWnetz zu gering. Da erwarte ich eher, dass der Betreiber seine Informationen „abfischt“.

    Ja, sehr kommerzielle und konsumorientierte Einstellung; aber kommerziell ist FWnetz eben auch.

    Da stimme ich Heinz S. im Groben zu.

    Ich hatte es einmal probiert mehr als nur „Bug-Reports“ beizutragen, naja.. die Vorschläge haben dem Admin (oder eher: „Skripte-Anpasser“) nicht gefallen, vermutlich auch weil Joomla(?!) sich da nicht so einfach anpassen lässt.
    Kein Platz für Spielraum und Kreativität.
    Joomla ist zwar einfach und billig, aber eben genauso Standard und „langweilig“.

    [quote comment=“56997″]Hast Du diesen Kritikpunkt – den anderen teilen – in der Diskussion um die Weiterentwicklung des fwnetz.de eingebracht?[/quote]

    Ja, jetzt, hier. Anmelden werde ich mich dort nicht, wg. (a) Kostenpflichtigkeit und (b) Verpflichtung zur Namensnennung. Wünsche den Beteiligten aber viel Erfolg. Arrividerci!

    [quote comment=“57033″]
    Ja, jetzt, hier. Anmelden werde ich mich dort nicht, wg. (a) Kostenpflichtigkeit und (b) Verpflichtung zur Namensnennung. Wünsche den Beteiligten aber viel Erfolg. Arrividerci![/quote]

    Ich wiederhole es gerne nochmal, da Du und auch andere es offenbar absichtlich überlesen: Es sind im fwnetz nur der Magazinbereich und das Ausbildungsportal nach Ablauf der Beta-Phase kostenpflichtig!

    Ich persönlich finde das mit der Namensnennung besser, da sich so die Leute beim Kommentieren eher Gedanken machen, als wenn alles anonym läuft. Ich zitiere mal jmd anderes, der zum Thema anonyme Postings mal meinte, wer anonym bleibt, ist feige! Ich will Dir und anderen damit nichts unterstellen, aber angesichts diverser (O)LG-Urteile die z.B. eine aktive Zensur von Kommentaren fordern, ist die Anmeldung mit Namen durchaus ein Lösungsweg. Wer zu seiner Meinung steht, muss sich nicht hinter einem anonymen Posting oder Nickname verstecken. Außerdem legt man sich im fwnetz einen Nickname zu. Der Realname ist nicht automatisch für alle anderen Leser sichtbar.

    Auch die Behauptung im fwnetz gibt es inhaltlich weniger zu lesen stimmt nicht. Es findet jetzt eine klare Trennung zwischen Persönlichem (Blog) und Meldungen (Ticker, Magazin) statt.

    Und durch das ständige Behaupten im fwnetz sei alles kostenpflichtig, wird es auch nicht richtiger.

    Ich werde die Kommentarfunktion dieses Artikels jetzt schließen und alle „Nörgler“ dazu auffordern
    a) nicht nur zu meckern
    b) sich das neue Portal sehr genau anzuschauen (und dann meckern)
    c) Ideen einzubringen
    d) abzuwarten bis das Portal fertig aufgebaut ist
    e) nicht weiter „Unwahrheiten“ zu verbreiten und den Betreibern Dinge zu unterstellen
    f) sich beim Kauf der nächsten Feuerwehrzeitschrift zu überlegen, ob man diese beim Verlag nicht auch kostenlos einfordert
    g) sich in Erinnerung zu rufen, dass es inhaltliche Qualität und auch eine gewisse Quantität an Meldungen nicht zum Nulltaruf gibt
    h) endlich von „Geiz-ist-geil“-Mentalität wegzukommen

    Unmutsbekundungen könnt ihr entweder in den entsprechenden Gruppen im fwnetz loswerden oder ihr schreibt selbst dort einen Blogartikel. Natürlich neheme ich auch gerne Emails entgegen.
    CU