• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Die Feuerwehr in Porta-Westfalica wurde am Dienstagmorgen kurz nach 1 Uhr zu einem Zimmerbrand gerufen. Als der Angriffstrupp unter PA und mit einem C-Rohr die Tür aufgebrochen hatte, ging es erst mal nicht weiter. Bergeweise Müll verhinderte in der Wohnung ein zügiges Vorgehen der Einsatzkräfte. Gleichzeitig drang dichter Brandrauch aus dem Haus. Erst die gewaltsame Öffnung von Haus- und Terrassentür und der Einsatz eines Hochdrucklüfters, verschafften den Kräften einen Überblick. Es brannte ein Adventsgesteck auf einem  Tisch, der ins Freie verbracht und dort abgelöscht wurde. Personen kamen keine zu Schaden. Der von der Feuerwehr angerichtete Sachschaden wird durch das Ordnungsamt ersetzt. Außerdem soll der offenbar psychisch kranken Bewohnerin professionell geholfen werden. Der Einsatz endete für die die Löschgruppen aus Veltheim, Möllbergen und die Hauptamtliche Feuer- und Rettungswache aus Hausberge gegen 3 Uhr morgens. [Mindener Tagblatt, Einsatzbericht]

    (maps: Porta Westfalica Veltheim)

    Technorati Tags: , , ,

    4 Antworten zu “Wenn es bei einem Messie brennt”

    Ich halte es für völlig unangebracht, Fotos aus diesem Haus zu veröffentlichen, wie es hier geschehen ist. Anderswo wird explizit von der Wehrleitung darauf hingewiesen, dass Fotos aus Privaträumen nicht zu veröffentlichen sind. In diesem Fall wird obendrein der Privatbereich einer offenbar kranken Person dem Voyeurismus der Internet-Benutzer zugänglich gemacht. Ich habe den dortigen Webmaster per Mail gebeten, die Bilder zu entfernen.

    Zum Glück hats „nur“ auf dem Tische gebrannt. Wenn eine Messiewohnung mal richtig brennt, dann ist ganz ordentlich schluß mit lustig. Da ist eine höllen Brandlast in der Wohnung…
    Dennoch zum Glück für alle Beteiligten ist nochmal einigermaßen gut ausgegangen.

    Viel Intressanter an dem Bild finde ich das die Jungs mit Filter arbeiten !

    Aber eine Messi Wohnung oder ein vollgestellter Keller ist schon ein Albtraum !

    Hatten wir mal so aehnlich: In einer Wohngemeinschaft (Sozialamtsunterkunft) ein Zimmerbrand. Das Zimmer in dem es brannte war Kniehoch mit leeren Getraenkedosen ausgelegt…