• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Wir haben für die neue Plattform die Realname vs. Nick-Problematik nun hoffentlich zufriedenstellend für alle gelöst. Die nächsten Paar Sätze machen vermutlich nicht für alle Leser Sinn, deshalb bitte um ein wenig Geduld. Betatester können ja ggf. ihre Meinung dazu in den Kommentaren schreiben.

    • Von außen (vor dem Login) kein Name zu sehen
    • Nach dem Login ist der Nick zu sehen
    • Der Realname wird auf der Profilseite angezeigt
    • Profilseite wird nur für direkte Kontakte zu sehen sein

    Denke, so haben wir eine Balance. Ich bin gerne selbst mit Nick unterwegs, und da hier auch echte Namen dahinter sind (aber nicht unbedingt einsehbar) vermeidet man Blödsinn.

    14 Antworten zu “Realname vs Nick: Lösung”

    Ich bin zwar kein Betatester aber ich verstehe das trotzdem und halte es für eine gute Lösung!

    Wenn sich jetzt doch ein Troll anmeldet und einfach niemanden zu seinen Kontakten hinzufügt, sieht doch auch keiner seinen Namen, oder?

    Warum hab ich eigentlich immer noch nicht kapiert, um was es überhaupt geht bei der neuen „Plattform“…?

    Was auch immer ihr vor habt – scheinbar betreibt ihr enormen Aufwand…

    Da bin ich aber gespannt!!

    Geza

    [quote comment=“40967″]Wenn sich jetzt doch ein Troll anmeldet und einfach niemanden zu seinen Kontakten hinzufügt, sieht doch auch keiner seinen Namen, oder?[/quote]

    Das kann man mit Realnamen auch schlecht vermeiden – muss man dann sperren

    Wow, das klingt nach einer ganz erstaunlich tollen Lösung!

    Ich bin gespannt was uns da erwartet (denn eigentlich geht es mir ein bisschen wie Hans) ;o)

    Danke für den Aufwand :o)

    Holla die Waldfee!

    Ich macht euch ja richtig viele gedanken um die neue Plattform!

    Jetzt bin ich aber mal gespannt was später rauskommt.
    Bei der Arbeit und den Umfragen wird das bestimmt ein Überding. :-))

    Hallo,

    und ich versteh immer noch nicht, wozu man in einem Fachforum einen „Nick“ braucht….

    so… finde die Lösung im Grundsatz gut :) aber… ich finde auch der Realname sollte für jeden Registrierten sichtbar sein, so ist es um vieles leichter, eventuelle Bekannte/Kameraden/Lehrgangsteilnehmer/… etc. zu finden. Denn man kennt nicht immer den Nick desjenigen und auch auf dem Bild kann man nicht immer jeden erkennen ;)

    [quote comment=“41127″]so… finde die Lösung im Grundsatz gut :) aber… ich finde auch der Realname sollte für jeden Registrierten sichtbar sein, so ist es um vieles leichter, eventuelle Bekannte/Kameraden/Lehrgangsteilnehmer/… etc. zu finden. Denn man kennt nicht immer den Nick desjenigen und auch auf dem Bild kann man nicht immer jeden erkennen ;)[/quote]

    Wenn man sich anguckt, wie das auf Lokalisten läuft, mache ich mir keine Sorgen – man kenn die Mail der anderen meistens so.

    > und ich versteh immer noch nicht, wozu man in einem Fachforum einen “Nick” braucht….

    Huhu Cimolino,

    erstmal ist „brauchen“ glaub übertrieben ;o)

    Aber zB _ich_ fühl mich hinter einem Nick wohler und muss mir keinen Kopf machen, wer mich von den Mitlesern kennen könnte (und vielleicht halb so alt is, aber fümfmal so lange schon bei der Feuerwehr) und muss mir nicht jeden Kommentar oder jede dumme Frage fünfmal überlegen (sondern nur dreimal) ;o)

    [quote comment=“41123″]Hallo,

    und ich versteh immer noch nicht, wozu man in einem Fachforum einen „Nick“ braucht….[/quote]

    Weil mein realer Name keinen was angeht. Punkt.

    [quote comment=“41153″][quote comment=“41123″]Hallo,

    und ich versteh immer noch nicht, wozu man in einem Fachforum einen „Nick“ braucht….[/quote]

    Weil mein realer Name keinen was angeht. Punkt.[/quote]

    „Hallo Lars“ klingt für mich jetzt aber viel netter als
    z.B.ein eine Antwort an einen Decknamen
    „@ Drehleiterchecker112“.
    Alles wird unpersönlicher. Warum auch dieses Forum?

    Wieviel Unsinn oder Mißbrauch ist denn mit der offenen Nennung der Namen in der Vergangenheit hier auf der Seite getrieben worden? Wenn ich eine andere Meinung in einem Forum vertrete oder beleidigend werden will, dann ist der Urheber des Beitrags immer persönlich betroffen.
    Ob er jetzt Peter Mustermann (sollte es einen Forumlesenden geben der so heißt, dann ist diese Namensfindung reiner Zufall und nicht persönlich zu nehmen … man weiß ja nie :-) ) oder Drehleiterchecker112 heißt.
    Außerdem überlege ich mir bei einem Forumsbeitrag mit nicht durchdachtem Inhalt fünfmal ob ich ihn sende, wenn mein wirklicher Name dabeisteht. Zu jedem Diskussionspunkt gibt es immer zwei Standpunkte, gell Lisi? ;-)
    Ich persönlich halte dies allerdings für die bessere Diskussionskultur.
    Oder könnt Ihr Euch im Bundestag Politiker mit Sturmhauben und Karnevalsmasken vorstellen, die bei der Haushaltsdiskussion mit „Es spricht jetzt der Vertreter der Linkspartei nennen wir ihn mal Herrn Micky-Maus!“ auftreten?
    Wenn ich eine Meinung vertrete dann muß ich auch dazu stehen und mir keinen Verstecknamen einfallen lassen weil ich mich mit meiner Meinung verstecken muß. Ich werde in Zukunft keinen brauchen, denn ich traue mich zu sagen, was ich denke. Und das in aller Offenheit und Öffentlichkeit.

    Mit kameradschaftlichem Gruß
    Harald Lauer

    [quote comment=“41450″][quote comment=“41153″][quote comment=“41123″]
    Wieviel Unsinn oder Mißbrauch ist denn mit der offenen Nennung der Namen in der Vergangenheit hier auf der Seite getrieben worden? [/quote]

    Vielleicht möchte es nicht jeder haben, dass man sein ganzes Leben „googlen“ kann…

    Vorallem jüngere Leute, die sich in ihrem Leben nochmal irgendwo bewerben müssen, sollten sich sehr überlegen was sie wo im WEB 2.0 über sich preisgeben (z.B. via StudiVZ).

    Du könntest jetzt z.B. schon keinem (Feuerwehr-abgeneigten) Personalchef mehr verschweigen, dass du dich bei der Feuerwehr engagierst:

    http://www.google.de/search?hl.....#038;meta=

    Grüße
    Christian (= realer Vorname :-) )