• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Hier nun der letzte Teil der Fire Experience 2007 in Weeze:

    Medium: de.sevenload.com
    Link: de.sevenload.com

    00:09: Colt International (Rauchabzugsysteme)
    02:07: Telesto (Löschsysteme mit Wassernebel)
    03:38: Iconos (Sprühschlauch)
    06:23: Lentner (FLF Avenger)
    08:40: Schlauchwickelkorb.de
    11:45: Statement Ulrich Cimolino zur Messe

    Hier das Video als Download (mp4, 28mb)

    Vielleicht noch eine kurze abschließende Bemerkung zur Messe: für mich hat sie sich wegen der vielen Kontakte logischerweise mehr als gelohnt. Wenn’s gut geht, die Maximalausbeute:

    • drei Unternehmen werden auf dem FireCampOne ihre Produkte vorstellen
    • Wenn auf dem Flughafen Weeze der Digitalfunk zum Jahreswechseln in Betrieb geht, sind wir dabei, auch sollen wir – noch unbestätigt – die Flughafenfeuerwehr dort besuchen
    • Wenn die neue Tankbrandübungsanlage in Betrieb geht, können wir mitüben
    • Wir schauen uns die Abläufe bei der Arbeit auf Stabsebene an (bsp, Großereignisse wie Fußball-EM usw.)
    • Bericht über das neue FLF

    Das Konzept der Messe an sich ist an sich nicht schlecht: Produkte kennenlernen, zusätzlich an Trainings teilnehmen. Im Gegensatz zur Fire Engineering waren die Trainings in Weeze viel kürzer und wesentlich günstiger. Persönlich finde ich ein halbgtages- oder Tagestraining sinnvoller. Beispielsweise war das Geländefahrtraining in Köln der bisher schönste Feuerwehrtag für mich überhaupt :)

    Deshalb macht diese Veranstaltung dann Sinn, wenn man viele Trainings mitnehmen möchte, also eher was für die, die in Autoreichweite wohnen, oder wenn Einkäufer sich gezielt über Produkte informieren möchten.

    Viele Aussteller beklagten jedoch die sehr geringe Teilnehmerzahl, es sei zu wenig Werbung betrieben worden. Auch fehlte eine „Führung“ (Infos etc.) auf dem Gelände. Schließlich ist Weeze auch ganz schön randlagig. Andererseits hat das nicht unbedingt Bedeutung, denn in Köln letztes Jahr waren auch nicht besonders viele Teilnehmer…schwieriges Thema.

    Ich hoffe, die Veranstalter halten an der Ausrichtung nächstes Jahr fest, und dass die Lessons Learned dieses Jahr dann auch einfließen.

    4 Antworten zu “Fire Experience 2007: Unternehmen und Produkte Teil 3”

    Hey,

    kleiner Vorschlag: Es wäre cool, wenn die etwas leiseren Sequenzen der Videos, lauter gemacht werden könnten!

    Also diese Schlauchwickelkörbe sind jetzt echt mal eine wohltuhende Erfindung. Der Mann verdient den Friedensnobelpreis, ich hasse jegliche Art von buchten in Schlauchkörben. Katastrophal!

    Wenn da nicht der dreimal höhere Preis gegenüber normalen STK wäre …
    Solange Faulheit unser einziges Problem ist, können wir dafür das Geld ja raushauen. :)

    [quote comment=“28943″]Also diese Schlauchwickelkörbe sind jetzt echt mal eine wohltuhende Erfindung. Der Mann verdient den Friedensnobelpreis, ich hasse jegliche Art von buchten in Schlauchkörben. Katastrophal![/quote]

    wieviele STK packst du denn zur Zeit täglich?
    mal ehrlich: wo ist das Problem mit 2 Mann einen STK mit Buchten zu füllen?
    Für mich rechtfertigt dieser geringe Aufwand keinesfalls eine so teure Konstruktion.
    Ich muss allerdings zugeben dass die SWK sehr durchdacht sind, keine Frage. Aber sinnvoll noch lange nicht.