• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Die erste Drehleiter mit dem Knick von Metz, eine DLA (K) 23/12 L32A wurde auf dem 5. Technikseminar in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Das Feuerwehr-Weblog hat bereits über die Leiter und auch die Feuerwehr Konstanz berichtet.

    Wesentliches Merkmal der L32A, das A steht für „Articulated“, ist ein 5-teiliger Leitersatz, bei dem das erste Element mit einem um 40° abneigbaren Korbarm versehen ist. Die Rettungshöhe beträgt 30 Meter (die Arbeitshöhe 32 Meter).

    Der Rettungskorb ist an einer sogenannten Korbgabel aufgesetzt, die an dem Korbarm angebracht ist. Somit wird der von Metz Drehleitern bekannte stehende Korb realisiert.
    Der Rettungskorb wurde für die L32A ein wenig breiter konstruiert, als bei der Standard-Ausführung und auch die Einstiege konnten breiter ausgeführt werden.

    Bei der L32A der Feuerwehr Konstanz wurde eine Rohrleitung im ersten Leiterelement für die Wasserversorgung zum Korb verbaut.
    Der Leiterpark selbst wurde mit einer Pulverbeschichtung in RAL 7016 versehen.

    L32A

    Weitere Bilder gibt es auf www.drehleiter.info

    Technorati Tags: , , , , , , ,

    7 Antworten zu “Drehleiter mit Knick – Metz DLA (K) 23/12 L32A in Hamburg vorgestellt”

    Ist der geknickte Teil ausfahrbar, wie bei Magirus oder nur fest?

    Optisch dank schwarz/anthrazit nicht gerade der Hammer!

    Moin,

    [quote comment=“23040″]Ist der geknickte Teil ausfahrbar, wie bei Magirus oder nur fest?[/quote]

    Nein, der Korbarm ist fix. Diese Variante gibt es auch bei Magirus, die so genannte GL-T ist eine weitere Option.

    Gruß
    JAn Ole

    […] [update] Hier noch ein paar Hintergrundinformationen auf der Webseite der betreffenden Feuerwehr. [update 2] Die DLA wurde beim 5. Technikseminar in Hamburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Klick mich […]

    […] sind Stefan und ich bei Metz in Karlsruhe auf einer Pressekonferenz, es wird die neue Knick-DL vorgestellt. Heute Abend bekomme ich eine Crash-Einweisung (theoretisch, versteht sich :) in die […]

    […] Wie angekündigt waren Stefan Herrmann und ich gestern zu Gast auf der Pressekonferenz bei Metz in Karlsruhe, bei der die neue L32A mit Gelenkarm offiziell vorgestellt wurde. Inoffizielle Auftritte hat die Leiter ja bereits schon hinter sich. […]

    […] bericht über die Vorpremiere in Hamburg […]