• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Hier mal die Schnittmarke an der Heckscheibe einer Mercedes-S-Klasse. Danke, Jörg!

    S-Klasse Schnittmarke

    Technorati Tags: , , ,

    6 Antworten zu “Heckscheibe S-Klasse”

    Hier nochmal der Link zum aktuelle Rettungsleitfaden von Mercedes Leifaden(pdf-14mb)
    Auf Seite 41 unten auch der Hinweis zur Schnittmarkierung der S-Klasse und natürlich viele weitere Tipps.

    Ich denke, diese Markierungen auf den Fensterscheiben sind eine sehr gute Lösung. Die Fahrzeughersteller machen sich schon seit längerem Gedanken darüber, wie man die Einsatzkräfte über die besten Rettungsmöglichkeiten bei einem VU informieren kann.
    Möglichkeiten gibt es viele, jedoch ist die Umsetzung recht komplex, da man nie weiß, wie ein Fahrzeug nach einem VU aussieht. Depots mit Rettungsleitfäden fallen aus Gründen der Zugänglichkeit weg.
    Informationen müssen immer erkennbar sein, ohne die Optik des Fahrzeuges zu beeinträchtigen, was hier gut gelöst wurde.
    Ich gehe davon aus, dass diese Markierungen auch bald in Fahrzeugen der Mittel- und Kompaktklasse zu finden sein werden.
    Ich bin mal gespannt, wie die Fahrzeughersteller in Zukunft das Auffinden der Batterie erleichtern werden…

    Gruß

    Danke, Jörg und Irakli!

    Das ist sicher eine gute Idee.

    Wie steht es mit der Erkennbarkeit bei Nacht? Ist der Kontrast bei Kunstlicht groß genug?

    Grüße

    Für nachts / aus „ästhetischen“ Gründen böten sich auch Markierungen an, die nur unter UV Licht sichtbar sind …

    [quote comment=“22381″]Für nachts / aus „ästhetischen“ Gründen böten sich auch Markierungen an, die nur unter UV Licht sichtbar sind …[/quote]

    Wobei sich dann die Frage stellt, woher man an der Einsatzstelle ein UV-Lichtquelle nimmt.

    Gruß

    Thomas

    [quote comment=“22665″]
    Wobei sich dann die Frage stellt, woher man an der Einsatzstelle ein UV-Lichtquelle nimmt.

    Gruß

    Thomas[/quote]

    Hallo,

    hierher z.B.
    http://www.graphiteq.de/catalo.....l%26sa%3DN