• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Ganze 41 Monate steckten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Hainbrunn in die Errichtung ihres neuen Feuerwehrhauses. Die alte Unterkunft war bauanfällig, und konnte nicht mehr genutzt werden. Die Gemeinde übernahm die Baukosten von 211.000 Euro. [Mehr dazu bei echo-online]

    Technorati Tags: , , ,

    3 Antworten zu “In Eigenleistung zum Feuerwehrhaus”

    So bemerkenswert die Leistung der FA aus Ober-Hainbrunn auch ist: Es ist Aufgabe der Stadt / Gemeinde, die Feuerwehr mit den notwendigen baulichen Anlagen auszustatten.

    Wenn die Feuerwehrleute und / oder die Fördervereine diese Pflicht immer mehr übernehmen, werden sich die Städte und Gemeinden mit Ihren Leistungen zurückziehen. Ich sehe als Aufgabe der Feuerwehr, diese Leistung einzufordern.

    Übrigens: Das Argument, es sein kein Geld da, ist zu 99% gelogen. Es wird für was anderes ausgegeben.

    100% Zustimmung! Gerade wieder bei uns gesehen: Verein beschafft Geräte – und Stadt/BF freut sich, braucht keine zu kaufen (und ersetzt sie selbst bei defekt nicht… :7
    Mit diesem ‚Selbst-Kauf‘ wird nur die Einstellung unterstützt: ‚Bis jetzt ging es doch auch…‘

    Schöne Frage eines Ausbilders an der LFS: ‚Sagt mal, kaufen die Müllmänner bei euch die orangenen Autos auch selbst?!‘ :D

    DIE FEUERWEHR-BAUSTELLE – diesmal: was ist eigentlich eine „Eigenleistung“?

    Definition von „Eigenleistung“ = „Eigenleistung“ ist ein zusammengesetztes Hauptwort, bestehend aus „Eigen“ und „Leistung“.

    Wenn z.B. eine Freiwillige Feuerwehr am Feuerwehrgerätehaus arbeitet und damit eine sogenannte „Eigenleistung“ erbringt, bedeutet dies eigentlich in richtigem Deutsch: die Feuerwehrleute erbringen eine eigene Leistung, die eigentlich unbezahlbar ist und deshalb auch nicht bezahlt wird, und alles was sie tun, macht sich die Gemeinde zu eigen, weil das Feuerwehrgerätehaus ihr Eigentum ist.

    Das heißt also, dass eigentlich die Gemeinde ihr „Eigen“ selbst leisten müsste, aber weil sie nicht leisten kann (will), muss die Feuerwehr sie retten und so tun, als ob sie eigens für ihr eigenes Eigentum leistet. Eigentlich ganz einfach, für die Eigentümerin, denn die kann es sich leisten so einiges nicht eigens zu leisten, oder?

    Verstanden?

    Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich an die „Sendung mit der Maus“ oder Käptn Blaubär.

    Der Feuerwehr-Erklärbär