• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Einige meiner Mitblogger haben ihren „Piepser“ in der Ladestation am Schreibtisch stehen. Meiner ist im Schlafzimmer. Arbeitsplatz = Schlafzimmer (Studenten, WG, Schüler, etc…)?

    Wo steht denn nun ein FME sinnvollerweise? Dort, von wo man ihn überall hören kann? Wo man sich am meisten aufhält? Wo er Empfang hat?

    Ich würde gerne einen kleinen Blick in die Privatsphäre wagen: wo steht Euer Funkwecker? Warum? Input gerne per Kommentarfunktion und gleichzeitig ist das FWPIX-Thema fürs Wochenende :)

    Dazu auch eine Umfrage:

    Wo steht dein FME in der Ladestation?
    Ergebnisse Anzeigen

    52 Antworten zu “Umfrage: wo steht Dein FME? [+FWPIX]”

    [quote comment=“16506″]Es ist ein Verbot in so fern, dass bekannt gegeben wurde, dass keine Ersatzleistung übernommen wird, wenn das Handy oder sonstige, „feuerwehrfremde“ Gegenstände mitgenommen werden und diese dann aufgrund des Einsatzes kaputt gehen (Wasserschaden z. B.)[/quote]

    Und wer hat den Versicherungsschutz für diese Gegenstände ausgeschlossen? Gemeinde, Kommandant, Versicherung?
    Bei uns gibt es eine derartige Regelung nicht, es ist aber auch (noch) nicht zu derartigen Schäden gekommen…

    Bei berechtigtem Schadensersatzanspruch regelt das alles die Gemeinde. Wie das genau funktioniert, kann ich Dir nicht sagen. Ich bekam des öfteren schon Ersatzleistungen, wie z. B. für meine Brille (zwei Mal schon kaputt gegangen im Einsatz), andere für kauptte Felge, weil auf Alarmanfahrt ins Gerätehaus kaputt gegangen, etc.

    So weit ich weis, „sammelt“ die Stadtverwaltung bei uns Schadensfälle (kleineren Umfangs), zahlt sie aber sofort aus und reicht später bei den Versicherungen einn. Ich glaube zu wissen, dass bei kleinen Schäden, wie Brille (200 Euro) gar nicht der Versicherung gemeldet wird.

    Aber wie gesagt: Kann ich Dir nicht genau schildern.