• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Ich, als Nordrhein-Westfale bin ja Notrufmäßig etwas verwöhnt, zum Beispiel gegenüber den Münchnern. Wenn jemand durchs Fenster klettert, der das nicht soll oder versucht, seine Bank mit vorgehaltener Waffe zu einem Kredit zu überreden, wählt man die 110. Für alles, was nicht die Grünen (ja, bei uns sind die noch grün) regeln sollen, gibt es die 112. Leider ist das in den meisten Köpfen nicht wirklich angekommen. Als ich das letzte Mal den Rettungsdienst brauchte, meinte auch irgendein Schlaumeier ich solle die 110 wählen. Praktischerweise trägt auch das Telefonbuch nicht im Ansatz dazu bei, diesen Irrtum aufzuklären. Wer beispielsweise „Feuerwehr“ und „Gütersloh“ als Ortsname eingibt, findet neben, bzw. unter ein paar Gerätehäusern und der Nummer der Leitstelle, gleich zwei Vermerke für die 112, nämlich (Feuer Unfall Notarzt) und Rettungsdienst. Für den Notruf dagegen ist die 110 vermerkt. Cool ist auch, wenn man nur „Feuerwehr“ eingibt. Die Toptreffer zeigen Fahrzeugbauer und ähnliches, die 112 findet sich auf der dritten Seite das erste Mal.

    Verwirrung total. Da kann man nur hoffen, dass im Ernstfall niemand im Telefonbuch nachguckt…

    Technorati Tags: , , , , , ,

    8 Antworten zu “Notruf?”

    Habe heute erst wieder an unsere Pinwand geschaut (im Privathaushalt). Dort hängt ein Zettel mit allen wichtigen Notrufnummer für den Vorwahlbereich 05773:

    Polizei 110
    Feuerwehr 112
    Krankenhäuser 05771-xxxx & 05741-xxxxxxx
    Krankentransport 19222
    […]

    Mir fehlt da hinter dem „Feuerwehr“ der „Rettungsdienst“

    Gruß,

    Julian

    P.S. Wenn ich mal irgendwo in Deutschland unterwegs bin wo mir die Notrufnummern nicht bekannt sind würde ich genauso wie hier verfahren: Polizei 110 Feuerwehr und RD 112

    Gibt es Regionen wo ich damit Probleme bekommen würde (von Verzögerungen durch weiterleiten mal abgesehen)?

    naja.. sooo schlimm isses in münchen ja ned..
    wir haben ja schon etwas länger ne integrierte leitstelle
    blos im landkreis ned :-D

    Naja aber mal angenommen ich als Norddeutscher komme durch den Landkreis München auf einer Landstraße ohne Notrufsäulen an einen VU. Ich wähle die 112, dann lande ich bei der Feuerwehr(?) ich denke doch das ich da dann kompetente Hilfe bekomme und die auch dann die entsprechenden Rettungsmittel alarmieren (nicht unbedingt direkt aber über die andere zuständige Leitstelle).

    Worauf ich hinaus will ist eigentlich die simple frage: Wenn ich irgendwo im Bundesgebiet die Feuerwehr und/oder den Rettungsdienst benötige und dann die 112 wähle bekomme ich dann die gewünschte Hilfe?! Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen z.B. im Landkreis München über die 112 die Feuerwehr zu erreichen und dort dann mangels Zuständigkeit abgewimmelt zu werden (keine Unterstellung nur ein aus der Luft gegriffenes Beispiel).

    Na ganz so ist es ja nicht. Die Leute, die solchen Mist verbreiten, sollten sich mal Gedanken darüber machen.
    Es stimmt, dass der Landkreis München eine eigene Feuerwehreinsatzzentrale hat:
    http://www.landkreis-muenchen......mt/399.htm

    Über die 112 erreicht man im Landkreis die ILSt München (zuständig für Feuerwehr im Stadtgebiet und Rettungsdienst in Stadt und Landkreis). Diese nimmt entweder den Einsatz direkt auf und leitet ihn bei Bedarf weiter oder stellt den Anrufer direkt durch. Beide Leitstellen, sowie die Polizei sind über Standleitungen verbunden. Die Landkreis FEZ ist zusätzlich über die Notrufnummer 66 20 23 zu erreichen, jedoch wird diese nicht kommuniziert und man muss sie auch nicht kennen, um schnellstmöglich Hilfe zu erhalten.

    Grundsätzlich sollte man sich hierzu mal § 108 TKG durchlesen, der europaweit die Notrufnummer 112 vorschreibt. Zwar wird offen gelassen, wen man damit erreichen muss, jedoch sollte man davon ausgehen können, dass die jeweilige Leistelle das an den zuständigen weitergibt.
    Mir fällt hier auch ein Fall ein, wo jemand die 112 mit Vorwahl für Hamburg gespeichert hatte (also +4940112) und aus Österreich den Notruf gewählt hat. Sogar dieser Person konnte relativ schnell geholfen werden, obwohl sogar der Standort auf der Autobahn nicht genau bekannt war.

    [quote]Über die 112 erreicht man im Landkreis die ILSt München (zuständig für Feuerwehr im Stadtgebiet und Rettungsdienst in Stadt und Landkreis). Diese nimmt entweder den Einsatz direkt auf und leitet ihn bei Bedarf weiter oder stellt den Anrufer direkt durch. Beide Leitstellen, sowie die Polizei sind über Standleitungen verbunden. Die Landkreis FEZ ist zusätzlich über die Notrufnummer 66 20 23 zu erreichen, jedoch wird diese nicht kommuniziert und man muss sie auch nicht kennen, um schnellstmöglich Hilfe zu erhalten.[/quote]
    das die nummer nicht kommuniziert wird stimmt nicht. z.b. http://www.ff-haar.de/index1.html guckst du mal ganz oben
    dann erinner ich mich noch gut an fahrzeuge auf denen die 66er nummer auf den türen aufgeklebt war. ..

    [quote]…Die Leute, die solchen Mist verbreiten, sollten sich mal Gedanken darüber machen…[/quote]
    no comment

    nachtrag:
    http://www.feuerwehr-neuried.de/?c=nbcq

    [quote]Die schnellste Alarmierung der Feuerwehr Neuried erfolgt über die Notrufnummer

    112

    oder über die Servicenummer 66 20 23 (Einsatzzentrale Landkreis München)
    [/quote]
    … die nummer wird definitiv kommuniziert !!!

    Wo ist das Problem? Es steht beide Male die 112 dabei und über die Nummer erreichst du jemand, der dir hilft.

    In Sachen „Mist verzapfen“ – muß ich mich jetzt angesprochenm fühlen? :-)

    Ich habe nichts gegen die 112 – auch im LKR MUC bekommst Du damit definitiv Feuerwehr. Aber eben (entgegen dem Konzept der ILS) nicht auf dem ganz direkten Weg (Abfrage nach Rettung oder Feuerwehr, wenn letzteres, dann weiterverbinden, Anrufer erzählt sein Geschichtlein nochmal, oder die ILS gibt die Meldung mit allen Effekten der „stillen Post“ an die LKR-FEZ, die allein und ausschließlich dann im LKR die FFen alarmiert.

    Im Sinne von „einheitliche Notrufnummer“ und „ILS“ ist das natürlich nicht.