• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Mal sehen, was ihr so alles in den Taschen habt:

    Daniel:

    daniel.jpg

    Flammschutzhaube,2 Paar Ohrschützer für Umgang mit Kettensäge, Trennschleifer usw,Schraubenschlüssel zum abklemmen der Batterie bei VU,2 Paar Handschuhe aus Leder (nur ein Paar zu sehen),und das Seil war fürs Knoten üben, weil ich im Moment beim Absturzsicherungslehrgang teilnehme.

    Florian:

    florian.jpg

    Sebastian:

    sebastian.jpg

    Thomas:

    thomas.jpg

    Jacke:
    Nomexhaube
    Merkblätter (Relikte vom GF-Lehrgang, nie gebraucht)
    Notizzettel + Kugelschreiber

    Hose:
    Bandschlinge
    3 Türkeile

    Jörg:

    joerg.jpg

    In dem Ü-Ei sind ein Paar Einweghandschuhe. Ansonsten nix besonderes, die Helmlampe habe ich mit einem Schlüsselring versehen, dann kann ich sie normalerweise an meinem Handschuhhaken mitführen und nur bei Bedarf an den Helm stecken.

    Ulrich:

    uli.jpg

    Maximilian:

    max.jpg

    max2.jpg

    In der linken Jackentasche befindet sich: 10-13er Maulschlüssel, kleine Wasserpumpenzange,
    Keile, Edding, Messer, Ü-Ei Gehörschutz und Einmalhandschuhe und noch ein Schaltschrankschlüssel-Kreuz von Knipex;
    in der rechten Jackentasche Flammschutzhaube und Maskenbrille und an der Schlaufe über der FuG-Tasche
    L-Lampe und Tally.
    An meinem Handschuhhaken habe ich neben einem Paar Elche und einem Paar
    FerdyF TH-Handschuhen ein Holster mit Schere, Neubauschlüssel, Stift, Kennzeichnungsbändern
    Keilen, Bandschlinge und Karabiner.

    Henning:

    henning.jpg

    Mein Tascheninhalt:
    – Flammschutzhaube
    – L-Lampe
    – Schutzbrille
    – Bandschlinge
    – 2D-Keil
    – Schere mit Holster
    – 2 Kunststoffkeile
    – Nagelheber
    – Gehörschutz
    – Edding
    – Kugelschreiber und Block

    Irakli

    irakli.jpg

    3 Markierungsbänder, Taschenlampe, Einweghandschuhe, Keil, Pfeife, Messer, Multifunktionswerkzeug, Taschentuch. Bei dieser Aktion aussortiert: Kugelschreiber (kaputt), Papier (zerknüllt), ganz alte Einweghandschuhe, Schokoriegel-Verpackung.

    Christoph:

    christoph_tasche.jpg

    christoph_tasche2.jpg

    nbei zwei Bilder von meiner Jacke für Technische Hilfeleistungseinsätze und meiner Jacke für Brandeinsätze. Im Beuzug auf die Jacke für Brandeinsätze muss man sagen, dass ich keine AGT Ausbildung habe, wodurch die Taschen noch ein wenig mehr gefüllt sind. Zu erkennen sich auch die bei uns genannten Tascheninfos. Mehere KAmeraden bei uns haben Merkblätter und sonstige Handreichungen auf Taschengröße gebracht und in der Hosentasche verstaut, getreu dem Motto Information ist alles.

    Eric:

    eric.jpg

    * FIRE BRAKER CLASSIC S (Fireworker)
    * Schweizer Messer (Malteser mit Holster)
    * Leaderal PoketMask
    * Zellstofftaschentücher
    * Kugelschreiber
    * 10-14er Maulschlüssel
    * immer dabei Einsatzzigaretten („wenn?s mal länger dauert“)

    Nicht auf dem Bild:

    * Einmalhandschuhe (2 Paar)
    * Feuerzeug
    * Schokoriegel (aber nicht in den Sommermonaten)
    * Handyquertasche

    16 Antworten zu “Fotoaufgabe: Tascheninhalte”

    @ Irakli
    Kann man die Merkblätter mal sehen bzw gibts die als Download irgendwo?

    Junge, schleppen da manche ihre Werkstatt mit sich? Wieso nicht gleich noch den Ambos mitnehmen? ;-)

    [quote comment=“11823″]@ Irakli
    Kann man die Merkblätter mal sehen bzw gibts die als Download irgendwo?[/quote]

    höh, das Bild mit den Merkblättern ist nicht von mir. In meiner gibt’s nur ein (ungebrauchtes) Taschentuch :)

    Wen von den Herrschaften oben meinst? Dann kann ich die Anfrage gerne weiterleiten.

    Irakli

    Erfreulich finde ich die vielen Flammschutzhauben (falls nicht sowieso bei den Masken im Fahrzeug vorhanden), aber so einige Taschen sind m.M.n. echt überladen… Es gibt Dinge, die sollten doch im Fahrzeug verlastet sein: Wasserpumpenzange, 10er/13er Maulschlüssel, Beatmungsmaske… Feuerzeuge gehören aus meiner Sicht nicht unbedingt in eine Jacke EN469/Hupf1.
    Ulli (Ulrich)
    P.S. In meinen Taschen sind noch zusätzlich 1 Türkeil, 1 Bandschlinge 120cm und ein kl. Erste-Hilfe Set mit Pflaster und Verbandpäckchen.

    Da ich ein Fw-freies Wochenende hatte kein Bild, aber ein Link:

    http://www.vententersearch.com/pockets.htm

    Ein Bild hab ich leider vergessen zu machen, aber in der Zusammenfassung hätte ich zu bieten:

    – Helmlampe
    – Einmalhandschuhe
    – GF-Atemschutzdoku (Laminierter Zettel im Taschenformat, mit entsprechender Tabelle. Wird genutzt falls mal kein anderer Zeit hat die Doku zu machen. Rückseite ist ein Notizzettel
    – kleiner Gefahrguthelfer (Büchlein mit allen Symbolen und den gängigsten UN-Nummern sowie der GAMS-Regel ;)
    – Taschentücher (austausch nach jedem Innenangriff ratsam ;)
    – Nomex-Haube
    – Notizblock, Kulli und Folienschreiber

    Ich glaube das war schon alles ;)

    Kai

    [quote comment=“11867″]Erfreulich finde ich die vielen Flammschutzhauben (falls nicht sowieso bei den Masken im Fahrzeug vorhanden), aber so einige Taschen sind m.M.n. echt überladen… Es gibt Dinge, die sollten doch im Fahrzeug verlastet sein: Wasserpumpenzange, 10er/13er Maulschlüssel, Beatmungsmaske… Feuerzeuge gehören aus meiner Sicht nicht unbedingt in eine Jacke EN469/Hupf1.
    Ulli (Ulrich)
    P.S. In meinen Taschen sind noch zusätzlich 1 Türkeil, 1 Bandschlinge 120cm und ein kl. Erste-Hilfe Set mit Pflaster und Verbandpäckchen.[/quote]

    Ich finde es muss jeder selbst wissen was er im Einsatz braucht, dazu muss man es auch anwenden können. Ein 10er Maulschlüssel ist bei nem VU nun unabdingbar und wenn du en Unfall hast mit mehreren PKW mit eingeklemmten Personen dann kann jeder gleich die Batterie abklemmen, ohne das man erst ans Fahrzeug gehen muss und im Werkzeugkasten erst wühlen. Also meine Meinung nach sollte das jeder für sich entscheiden was er mit sich rumschleppt.

    [quote comment=“11831″]Junge, schleppen da manche ihre Werkstatt mit sich? Wieso nicht gleich noch den Ambos mitnehmen? ;-)[/quote]

    Und wer hält den dann Fest ??

    [quote comment=“11940″][quote comment=“11831″]Junge, schleppen da manche ihre Werkstatt mit sich? Wieso nicht gleich noch den Ambos mitnehmen? ;-)[/quote]

    Und wer hält den dann Fest ??[/quote]

    Irgendein dickkopf wird sich schon finden. :-D

    Also ich hab in meinen Taschen:
    – Messer (a.k.a. Universal-Säge-Improvisations-Schraubendreher-Messer-Fensterscheibenzertrümmerer)
    – Tempos
    – Heuschnupfentablette
    – Kugelschreiber
    – Kleiner Ringblock
    – Baumwollhandschuhe zum Arbeiten mit Leinen
    – Stadtkarte
    – UK4AA ES2 mit L-Kopf

    [quote comment=“11931″]Ein 10er Maulschlüssel ist bei nem VU nun unabdingbar und wenn du en Unfall hast mit mehreren PKW mit eingeklemmten Personen dann kann jeder gleich die Batterie abklemmen, ohne das man erst ans Fahrzeug gehen muss und im Werkzeugkasten erst wühlen. Also meine Meinung nach sollte das jeder für sich entscheiden was er mit sich rumschleppt.[/quote]

    Ich habe die Vermutung, dass genau der Maulschlüssel, den man dabei hat, nicht passt. Ergebnis ist die Auswahl an Werkzeug, wie auf den Bildern zu sehen ist.
    Vorschlag: Ein Koffer / eine Kiste mit den wichtigsten Werkzeugen, die man beim VU PKLEMM als erstes braucht. Z. B: Maulschlüssel verschiedener Größen, Klebefolie, Teppichmesser, Gurtschneider, Schraubenzieher, Glasmaster, Körner usw.
    Meist muss der RD zuerst die Lage bewerten – bis dahin kann auch der Bereitstellungsplatz aufgebaut worden sein.

    Wer bezahlt das, wenn Ihr so viel Werkzeug und andere Dinge mit Euch rumtragt? Werden Bandschlingen, Werkzeug, Taschenlampen für jeden von der Stadt / Gemeinde oder Verein beschafft?

    Und eines vermisse ich:
    Wir haben uns vor einigen Jahren für die 2m Funkgeräte Ohrhörer angeschafft. Kennt die jemand? Nutzt das keiner?

    ìch kenne die ohrhörer sind extrem nützlich zb. für den maschinisten (wenn der die pumpe bedient ist es schwer 2m zu hören).

    In meiner Jackentasche habe ich außer einen laminierten Zettel mit wichtigen Rufnummern (wie Redaktionen, Radio usw.) gar nichts. Meist noch eine kleine Flasche Sonnenmilch (im Sommer natürlich), was wegen der Sicherheitswachen (Rennbahn etc.) nützlich ist.

    In meinen Beintaschen nur Lampe und Flammschutzhaube.

    Anonsten weigere ich mich, Packesel zu sein. Dafür gibts teuere, rote Spielmobile. :-)

    Also in meiner Einsatzkleidung trage ich folgendes mit mir rum:
    Beintasche:
    – Flammschutzhaube
    Gürtel:
    – Einsatzhandschuhe
    – Rettungsseil
    – Victorinox RescueTool (Einhand-Version; sehr zu empfehlen!!!)
    Brusttaschen:
    – Funkgerät
    – Einsatz-Zigaretten und Feuerzeug
    – Kugelschreiber
    – Miniatur-Notizblock
    Seitentaschen:
    – Einweg-Gehörschutz
    – Einweg-Handschuhe

    [quote comment=“12404″]
    Brusttaschen:
    – Funkgerät[/quote]

    Bitte??
    Hast du ein persönliches 2m Gerät?
    Ist das normal bei Euch? Oder meintest du, dass im Einsatz dann in die Tasche ein rein kommt?

    [quote comment=“12406″][quote comment=“12404″]
    Brusttaschen:
    – Funkgerät[/quote]

    Bitte??
    Hast du ein persönliches 2m Gerät?
    Ist das normal bei Euch? Oder meintest du, dass im Einsatz dann in die Tasche ein rein kommt?[/quote]

    Richtigstellung: Die Brusttasche ist, wenn kein Einsatz ist, leer, das Funkgerät befindet sich in der Ladestation.
    Das sieht dann so aus, dass wir beim einrücken ins Feuerwehrhaus die Funkgeräte aus den Ladestationen nehmen und diese dann direkt in die Brusttasche unserer Einsatzjecken kommen.

    Ein persönliches 2m Gerät haben bei uns nur Kommandanten und deren Stellvertreter.

    Mein Inhalt ist Minimalistisch.
    Nur die Flammschutzhaube und Einmalhandschuhe.
    Nomex- bzw. Leder-Handschuhe hängen am Karabinerhaken außerhalb der Tasche.