• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Durch Stefans Artikel über die „Was ist Was“-Ausgabe „Feuerwehr“ wurde ich an einen Besuch in der Buchhandlung erinnert. Ich hatte in der Kinderbuchabteilung mal für meinen Kleinen geschaut, wie ich ihn möglichst früh auf Feuerwehr trimmen kann ;-)

    Gestern war ich wieder dort und habe mal schnell die Bücher für Kinder von 18 Monaten bis 6 Jahren abgelichtet:

    feuerwehrbucher.jpg

    Natürlich habe ich sie auch mal durchgeblättert und sie sind alle gut gemacht, schön gezeichnet und auch die Texte sind zum jeweiligen Alter entsprechend verfasst. Teilweise sind die Bücher mit Spielelmenten zum Aufklappen oder Schieben versehen. So öffnet sich ein Rollladen vom Geräteraum oder die Drehleiter fährt aus. („Achtung Feuerwehr“)
    Bei den Büchern für die ganz Kleinen („Bei der Feuerwehr“ und „Der kleine Feuerwehrmann im Einsatz“) geht es um klassische Sachen wie Feuer und Katze auf Baum, wobei die Feuerwehrleute immer lächeln und keinem passiert was. Die etwas älteren Kinder werden dann schon mit einem Verkehrsunfall mit (leicht) Verletzten konfrontiert. Dort sind auch z.B. Hochwassereinsätze oder der Wachalltag einer Berufsfeuerwehr beschrieben und bebildert. 
    Ich konnte auch keine groben Fehler (feuerwehrtechnischer Art) darin finden. Als Fazit: Ich hätte sie am liebsten alle mitgenommen.

    Nächste Woche wird Jonas 1 Jahr alt. Zu Weihnachten bekommt er dann sein erstes Feuerwehrbuch. Dann kommt auch eine ausführliche Rezension des ausgewählten Buches.

    Technorati Tags: , ,

    4 Antworten zu “Noch mehr Literatur”

    Diese Kinderbücher sind meine Lieblingsfeuerwehrbücher!
    Weil das nicht nur trokene Fachliteratur ist sondern schön anschaulich und lustig gestaltet! Ich hatte zwar lange keines mehr in der Hand, aber da werden schon nicht so ferne Kindheitserinnerungen wa ch!^^
    Aber was mich hier jetzt doch sehr erstaunt ist auch die gute Darstellung der Feuerwehrfahrzeuge(bzw der Fahrgestelle), man kann sehr gut erkennen das einmal ein Iveco einmal ein MAN LE (oder M2000?!?) und 2 mal ein Mercedes abgebildet sein soll.

    …das „Tatütata, die Feuerwehr ist da!“ haben wir letztens in unserem AGT-Lehrgang bestaunt. Einer der Teilnehmer, ein Kindergärtner, hatte das mitgebracht. Durchaus altersgerecht, auch wenn Kleinigkeiten (also wirkliche Kleinigkeiten) :-) aus feuerwehrtechnischer Sicht nicht 100%ig gestimmt haben :-P

    Erziehung…

    Wenn ich etwas nicht will, dass mein (noch nicht gezeugtes) Kind von Anfang an auf Feuerwehr getrimmt wird. Dass geht nach hinten los. Mein Vater, obwohl schon jahrelang in der Feuerwehr, hat dass auch nicht gemacht. Ich finde das im nachhinein gut. Ic…

    Im letzten Dezember besuchte ich mit meiner Freundin zusammen einen Buchladen, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Da meine Begleiterin mehrere Bücher kaufen wollte und ich schnell fertig war, schaute ich mich in dem Geschäft um. Bald sprangen mir die Kinderbücher „Feuerwehr“ ins Auge. In einem Buch blätterte ich ein wenig rum. Meine Freundin entdeckte mich zusammen mit dieser Literatur. Die Kommentare und Sprüche kann sich wohl jeder vorstellen…