• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    So hatte ich mir das nicht gedacht, als ich zur Abstimmung aufgerufen hatte: Einige machen es sich zum Spaß nicht ehrlich zu bewerten, andere bewerten nicht alle Bilder etc., wieder andere verzerren die Ergebnisse durch Voting-Spam! Fakt ist, dass nicht jeder der abgestimmt hat, auch jedes Bild bewertet hat. Es klafft zwischen einigen Bildern nämlich eine riesige Lücke bei den Stimmen. Das ist unfair gegenüber den anderen Teilnehmern.

    Ich stelle hiermit klar, dass ich die Bilder vom Fotowettbewerb ausschließen werde, bei denen es a) massive Auffälligkeiten gibt und sich b) diese auch anhand der LogFiles nachweisen lassen. Auf dem Radar habe ich momentan zwei bis drei Fotos, bei denen das zutrifft!

    Zum Glück zählt das Leservotum nur 30 Prozent der Gesamtwertung. Diese Sicherheit hatte ich mir ausgedacht, nachdem es beim letzten Fotoprojekt zu Voting-Spam gekommen war. (Ich lerne daraus: Wegen einiger weniger Cheater, werde ich kein Leservoting bei Fotos mehr machen.)

    15 Antworten zu “Cheaten beim Fotoprojekt: letzte Warnung”

    Es ist doch immer wieder schade, dass es Menschen gibt die durch ihr Handeln anderen Menschen schaden. Ich finde es lobenswert, wie hier im Weblog die Berichte und auch Aktionen für die Leser erstellt werden. Da ich die Seite unserer Feuerwehr mache, weiß ich wie zeitintensiev dies ist. Und auch die Leser, die beim Wettbewerb mitmachen, die haben sich die Mühe gemacht und ein Bild gesucht oder gemacht. Und dann gibt es die Weblog-Leser, die sich die Zeit nehmen um die Bilder zu bewerten.
    Dann kommen irgendwelche Deppen, man kann es nur so sagen und machen alles kaputt. Und das nicht nur in der Gegenwart, sondern auch allen die hier weiterhin in der Zukunft eigentlich etwas erlegen wollen und in der Freizeit auch Spaß an diesem Weblog und den Aktionen haben wollen.
    Ich wünsche mir, dass all denen die hier Schmuh machen der Rechner abraucht und sie nie wieder ins Web können.

    Nicht ohne Grund laufen viele enstgemeinte Abstimmungen (bspw. Grimme) nur mit Anmeldung. Aber ich wollte hier nciht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Außerdem hätten sich dann noch weniger Leute an der Abstimmung beteiligt. Bis jetzt decken sich die vergebenen Noten relativ mit denen der von der Jury bisher vorgelegten – noch!

    Hier mal eine paar Bsp. wie und warum es zu Verzerrungen kommt:
    * Leute die nciht blicken, dass die Note „6“ die schlechtetste ist, aber das umgekehrte denken
    * Spaßvögel die gerne ABstimmungen manipuloeren
    * Spaßvögel die bestimmte Bilder rauskicken wollen, um einem amderen ggf. bessere „Chancen“ einzuräumen
    * Voting-Spam in der Hoffnung dann zu gewinnen
    * Gegen-Voting-Spam, wenn anderen auffällt, dass ein Foto nach oben schießt

    Die Liste lässt sich sicherlich noch fortsetzen.

    Es ist in der Tat schade, dass es sowas gibt. Obwohl ich seit Wochen kaum Zeit habe, versuche ich mich um dieses Projekt zu kümmern. Sollte es in Zukunft eine ähnliche Konstellation geben, werde ich mich wohl gegen ein Projekt entscheiden. Na ja, aber solche Erfahrungen muss man als Initiator wohl auch gemacht haben.

    Sind das positive oder negative Beeinflussungen?

    Bei Betrachten der Stimmen schien mir aufzufallen, daß sich die guten Wertungsschnitte im Lauf der Tage von den „Rundhaubern“ hin zu den „Eckhaubern“ verschoben haben…?

    Gruß

    Ich möchte mal aus der Sicht eines Teilnehmers die aktuelle Situation schildern. Laut dem Abstimmungszähler stehe ich bei der Anzahl der Leute die für mein Bild abgestimmt haben im Moment auf Platz 3.
    Ich habe mir jetzt auch überlegt woher das bei mir kommt und bin auf zwei Faktoren gekommen.
    1. Das ein Bild von unserem Unimog hier zur Abstimmung steht, hat sich bei uns in der Feuerwehr wie ein Lauffeuer verbreitet und es mag durchaus sein, dass hier einige nur für mein Bild abgestimmt haben.
    2. Auch in der Arbeit habe ich ein paar Kollegen, die „feuerwehrvorbelastet“ sind, davon erzählt. Da mich auch bei deren Feuerwehren einige andere noch kennen, habe ich inzwischen von dort auch einige mails bekommen, wo sie mir über ihre Abstimmung hier berichtet haben.
    Vielleicht könnt ihr diese Aspekte auch berücksichtigen und nicht gleich immer vom Schlechtesten ausgehen.

    @Robert: Es geht nicht ums Werbung machen. Das darfst Du und jeder andere auch! Ich und andere finden es einfach aber unfair, das entweder gezielt Fotos extrem gut oder extrem schlecht bewertet werden, oder ein Foto von 200, ein anderes nur von knapp 90 Leuten bewertet wurde. Es geht konkret darum, dass offenbar versucht wird Fotos gezielt schlecht zu machen, indem einfach immer wieder eine „6“ abgestimmt wird, oder – wie in einem konkreten Fall – offenbar ein Teilnehmer versucht wird zu diskreditieren, indem man ihm binnen vier Stunden lauter „1“ gibt. Ich bitte nur alle, a) ehrlich zu bewerten und b) jedes Fotos zu bewerten sowei c) keinen Voting-Spam zu machen.

    jedes Foto zu bewerten ist zwar wünschenswert, aber daß es bei langen Abstimmungslisten zu Bevorzugung der oben stehenden kommt ist mehr oder weniger natürlich. Bei den Wahlen zum Bild des Jahres bei Wikimedia Commons wurde darum die Reihenfolge ca. einmal am Tag zufällig neu gemischt. Ist natürlich aufwändig.

    Hallo erstmal, ich bin derjenige, der Stefan gestern Mittag darauf aufmerksam gemacht hat, dass bei unserem Bild unstimmigkeiten aufgetreten sind. Gegen 15:00 Uhr hatten wir noch wie 2 andere Bilder 130-140 Stimmen was ja auch ok ist. Um 16:00 Uhr jedoch hatten wir 159 Stimmen und davon waren alle 6er. Gestern Abend dann hab ich das ganze etwas verfolgt um zu sehen wie sich das weiterentwickelt speziell im Hinblick auf den Kommentar den Stefan danach geschrieben hat.

    Kurzum es kamen nochmal ca. 20-30 Stimmen dazu mit lauter einsen.

    Ich habs bereits in ner E-Mail an Stefan geschrieben, dass ich mir schlicht und einfach nicht vorstellen kann woher diese Stimmen kommen. Wie wahrscheinlich jeder andere hier habe ich etwas Werbung gemacht für die Aktion und natürlich unser Bild in unserer Feuerwehr und im Bekanntenkreis. Aber das sind keine knapp 60 Stimmen über Nacht.

    Fazit ist, dass ich unter solchen Umständen auch nicht an einem Wettbewerb teilnehmen möchte wie auch immer diese Stimmen zustande kamen. Deswegen war mein Angebot, falls es weiter so geht, dass wir uns aus dem Wettbewerb zurückziehen. Im Moment hat sich das ganze etwas beruhigt und wir ham 50 Stimmen zuviel aufm Konto. Aber das lässt sich denk ich über die Logs klären.

    Gruß aus der Rhön

    Sebastian

    Ich werde mir nach Ende Abstimmung Gedanken machen. Dann ist das Ausmaß „klarer“ und ich habe alle Vergleichswerte (andere Fotos, Stimmen der Jury). D.h. dass es passieren kann, dass der Gewinner u.U. erst nach dem 1.7. bekannt gegeben wird. ;-) Sebastians Foto lasse ich mal drin, auch um zu schauen, was weiter passiert.

    Ehrlich währt am längsten!!!

    Ja auch bin dabei, als Teilnehmer…

    ich denke jeder hat ein wenig Werbung gemacht, so auch ich bei einigen Leuten im Internet.

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass einige davon nur das Foto bewertet haben, welches beworben wurde.

    Trotzdem, sollte es wirklich so sein, dass gecheatet wurde, finde ich es schade, da wir alle der Feuerwehr oder einer anderen HiOrg angehören und man eigendlich Ehrlichkeit unter Kameraden erwarten kann. Eine solche Ausartung darf nicht sein.

    Grüße aus Gelsenkirchen

    Schon interessant mal zu lesen wie andere Teilnehmer über das Fotoprojekt denken.
    Man könnte fast denken es geht einigen hier um bares Geld oder sogar mehr… Wenn „bei ein paar Leuten Werbung machen“ bedeuted, dass plötzlich 30 1en kommen, dann kann ich das nicht mehr als fair bezeichnen.
    Aber andererseits: In meinen Augen ist es primär für Stefan unschön, der damit ja nicht nur extreme Arbeit hatte, sondern auch im Rahmen seines Projektes das, für die Leser, ansprechenste Bild suchen wollte.
    Natürlich hab ich meiner Wehr erklärt waurm ich jetzt mit dem RW ins Feld fahren will, aber den 3,4 Leuten, die abstimmen wollten habe ich gesagt, sie sollen alle bewerten und das nach ihrem Ermessen und nicht nach Privilegien. Wenn nicht für alle abgestimmt wird wird das Ergebis dermaßen verzerrt, dass es schon fast nicht wertbar ist, da dann bei dem einen Bild eine Note prozentual viel weniger aus macht als bei einem wenig gepushten.
    Außerdem: Ich finde bei keinem Bild auch nur ansatzweise eine Begründung für die Note6…

    Na ja bei uns in der Wehr ist es so, dass wir einen monatlichen Newsletter haben, in dem Termine und Übungen angekündigt werden. In diesem wurde auch das Projekt vorgestellt. Was jetzt letztendlich die einzelnen Feuerwehrleute anstellen kann ich weder kontrollieren noch beaufsichtigen.

    Allerdings find ich es schon normal das die Leute der Wehr sich an so einem Projekt beteiligen schließlich will man sich ja auch irgendwo präsentieren.

    Die Note 6 hat sicher keiner der Teilnehmer verdient. Allein schon der Aufwand der betrieben wurde um die Bilder zu knipsen und hier reinzustellen. Und auch vom Aussehen der Fahrzeuge wäre bei mir keiner unter ner Note 3 oder 4. Im Gegenteil fand ich einige Bilder sogar besser als unseres. Bestes Beispiel der Unimog aus der Schweiz ein super faszinierendes Fahrzeug hat von mir ohne zu zögern ne Eins bekommen.

    Das Problem ist halt, dass einige solche „Wettbewerbe“ torpedieren wollen. Warum auch immer ich weiss es nicht.

    Sorry das ich das so hart sagen muß, aber stellt euch doch bitte nicht so an. Das ist halt das Internet, und auch wenn solche Sachen nicht schön sind, sind sie halt einfach die Regel, auch das Feuerwehr-Weblog existiert eben nicht in einer trollfreien Zone.

    Man kann da Maßnahmen treffen wie Anmelden oder pro IP nur eine Stimme erlauben, aber sowas ist aufwendig… ich denke nicht daß ein paar wildgewordene Abstimmfinger diese ganze Idee kaputtmachen, eben, wie schon gesagt, wegen der 30 Prozent, und dann machen die eben auch nur einen Teil aus.

    Und auch wenn es nicht nett ist, wo steht das man nicht anderen eine 6 geben darf um seinen Favoriten zu begünstigen? Das hat niemand ausdrücklich verboten. (Die schlechteste Note die ich vergeben habe war eine 4, die ging an den Mog aus Kroatien, weil das Foto als solches wirklich sehr schlecht ist. Eigentlich wollte ich eine 5 geben, aber da es der einzige „moderne“ Mog war gab es noch einen Punkt Bonus).

    Jetzt hats anscheinend Bild 1 erwischt selbe wie bei uns =)

    Ka was ich noch davon halten soll

    [quote comment=“9175″]Aber andererseits: In meinen Augen ist es primär für Stefan unschön, der damit ja nicht nur extreme Arbeit hatte, sondern auch im Rahmen seines Projektes das, für die Leser, ansprechenste Bild suchen wollte.[/quote]

    Du sagst es! Ich habe einen Haufen eigentlich nicht vorhandener Zeit reingesteckr, und dann kommt sowas bei raus. Na ja, die Erfahrung muss man wohl machen. :-(

    ihr wundert euch über manipulation? DAS ist das internet. es wird immer alles ausgenutzt werden, was der programmierer an freiheiten anbietet… über sowas muss man sich vorher gedanken machen und nicht später beleidigt spielen!