• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Eine Einsatzmeldung des LAFD über einen Brand in einem großen Lagerhaus zählt zu Beginn auf, wieviele Einheiten alarmiert wurden, schon da kam ich ins Staunen:

    29 Companies of Los Angeles Firefighters, 9 LAFD Rescue Ambulances, 3 Arson Units, 2 Urban Search and Rescue Units, 1 Rehab Unit, 1 Hazardous Materials Team, 2 Helicopters, 4 EMS Battalion Captains, 6 Battalion Chief Officer Command Teams, 1 Division Chief Officer Command Team, Tractor Company, Emergency Air, Foam Tenders 100, 101 & 17 all under the direction of Deputy Chief Mario Rueda [FireFigtingNews.com]

    Nach einem so massiven Kräfteeinsatz war ich dann nicht wirklich überrascht das hier zu lesen:

    It took 202 fire personnel 1 hour and 34 minutes before a knockdown was called. [FireFightingNews]

    Mehr zu dem Einsatz:

    Technorati Tags: , , ,

    3 Antworten zu “LAFD: Großfeuer in Rekordzeit K.O.”

    Wenn man sieht, das die viele Gebäude in den USA aus Holz gefertigt sind würde ich auch mit der Kavallerie kommen und den Brand zu löschen versuchen.
    Das beliebteste Motto der Amis: Erst mal feste druff! ;-)

    Eine „Company“ ist eben nicht so groß wie man das vielleicht annimmt… „202 fire personel“ für einen Großbrand klingt doch schon vorstellbarer.

    Aber… das zweite Video ist doch von einem anderen Brand, Wohngebiet statt Lagerhaus?