• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Unterhaltung für’s Wochenende: Einsatzfahrt in Brasilien Chile. Björn schreibt:

    Ihr hattet ja mal ein Video von der Feuerwehr aus Brasillien oder so? die in deutschen Uniformen mit deutschen Feuerwehrfahrzeugen rumgefahren sind. Ich hab gerade eine Einsatzfahrt von den gesehen. 4 verschiedene Sirenen und deutsche Uniformen ;-)

    Medium: www.youtube.com
    Link: www.youtube.com

    Dabei musste ich an die Diskussion über die Sicherheit der Insassen denken. Der Schwenk nach hinten zeigt die Mannschaft, die sich gerade ausrüstet bzw. anzieht. So wie es bei uns täglich zigfach auch geschieht.

    Die beste und schönste Sicherheitsausstattung bringt wenig solange sich die Mannschaft halb angezogen ins Fahrzeug stürzt um a) eine gute Ausrückezeit zu erreichen und b) ja mit dabei zu sein.

    Zusätzlich kommt dazu, dass sich der Angriffstrupp mit Atemschutz ausrüsten soll, realistischerweise dafür keinen (Fahrzeug)gurt anlegen kann, insbesondere dort wo gleich vier PA nebeneinander eingebaut sind.

    Soll nicht heissen, dass Sicherheitsfeatures Käse sind, aber eine 100%-ige Sicherheit wird nicht zu erreichen sein.

    Update:
    Zur Feuerwehr Santiago zählen auch „ausländische“ Einheiten, darunter nach Französichem, Deutschem oder Britischem Vorbild. Cool!

    Das Video ist jedoch nicht in einem Fahrzeug der deutschen Kompagnie entstanden, scheint ein ganz anderes Fahrzeug zu sein. Trotzdem interessant!

    17 Antworten zu “Video: Einsatzfahrt in Chile (Update)”

    OT: dieses „Nebelhorn“ scheint sehr effektiv zu sein…

    ähm das Video ist aus Chile.

    Hmm, die fahren ganz schön schnell – selbst innerhalb der Ortschaft. Eine Stop-Kreuzung überfahren ohne die Geschwindigkeit zu reduzieren.

    Jop, die Jungs aus Chile verwenden zumeist französische Fahrzeuge mit Zusätzlichem Amerikanischem Elektrohorn und Einer Presslufthupe wie man sie aus Amerika kennt um die Autos zu verscheuchen…

    Das Video welches hier übrigens mal gepostet wurde aus Chile, war von der Ersten Freiwilligen Feuerwehr Chile. Ich habe hier sogar inzwischen nach intensiver Suche die Webseite der Jungs gefunden. http://www.15.cl/sitio/index.php . Offizieller Name: 15. Deutsche Feuerwehrkompanie, der Titel der Seite sogar. Und frische Autos haben sie auch, bis auf die etwas angestaubte Drehleiter. :)

    leider versteh ich nicht viel von der Homepage, was für ein Verein ist das denn? Warum Deutsch? Das ist ja anscheinend nicht nur der Name sondern auch die Ausrüstung, Funktionen, etc. inkl. Logo der Jugendfeuerwehr. Verrückt…

    1958 wurde von deutschen Einwanderern die erste Freiwillige Feuerwehr von Santiago gegründet, weil die Feruerwehr im Stadtzentrum zu lange brauchte bis sie mal Kam. Einer der Mitgründer war Mitglied der FF Stuttgart und hat das mit Hilfe von Reichen deutschen Einwanderern mit Spenden aufgebaut. Heute ist der größte Teil der Mannschafft zwar Chilenischer Abstammung, aber ein paar Deutschsprechende gibt es noch. Die Tradition wurde wie man sehen kann, aufrecht erhalten. Die Jungs sind komplett auf deutsch Eingestellt, wie man an den Helmen, den Fahrzeugen und auch der Jugendgruppe sehen kann. Sogar das Logo der deutschen JFW findet sich auf der Homepage wieder.

    Vor einigen Jahren gab es mal eine Fernsehsendung über die Chilenische Feuerwehr, kann mich leider nicht an den Titel erinnern. Wenn ich mich nicht täusche wurden da auch andere Kompanien erwähnt, bei denen Einwanderer anderer Nationen Pate standen, z.B. Frankreich.

    [quote comment=“4002″]leider versteh ich nicht viel von der Homepage, was für ein Verein ist das denn? Warum Deutsch? Das ist ja anscheinend nicht nur der Name sondern auch die Ausrüstung, Funktionen, etc. inkl. Logo der Jugendfeuerwehr. Verrückt…[/quote]

    Mit dem Übersetzungstool von Google kannst du wenigstens den im HTML-Teil der Seite geschriebenen spanischen Text ins Englische übersetzen lassen. Leider ist gerade der interessante Teil, die Fahrzeuge, nicht übersetzbar, da das als Flash vorliegt.

    Allgemein zur Feuerwehr in Cile: Im Feuerwehr-Forum gab es mal eine Diskuusion dazu. Klick mich.

    Außerdem gab es beim MDR einen Fernsehbeitrag zur Deutschen Feuerwehr in Santiago de Chile. Und in der leider nicht mehr existenten FFz gab es in Ausgabe 12/2006 einen Bericht über das feuerwehrwesen dort.

    [quote comment=“4022″]Und in der leider nicht mehr existenten FFz gab es in Ausgabe 12/2006 einen Bericht über das feuerwehrwesen dort.[/quote]
    Für eine nicht existente Zeitschrift gab es in diesem Jahr aber schon ne ganze Menge Ausgaben. 3 davon hab ich schon gesehen und ich gehe stark davon aus, daß die Vierte auch schon zuhause liegt…

    [quote comment=“4049″]Für eine nicht existente Zeitschrift gab es in diesem Jahr aber schon ne ganze Menge Ausgaben. 3 davon hab ich schon gesehen und ich gehe stark davon aus, daß die Vierte auch schon zuhause liegt…[/quote]

    Hmm, also ich bekomme die FFZ im Zeitschriftenhandel nicht mehr, und nachdem – wie U. Cimolino im Feuerwehr-Forum vor einiger Zeit gepostet hat – der Chefredakteur gekündigt hat, dürfte es schwierig sein, das Heftchen fertig zu stellen.

    [quote comment=“3990″]Hmm, die fahren ganz schön schnell – selbst innerhalb der Ortschaft.[/quote]

    Jepp, habe auch geschluckt, als dcih gesehen habe mit welchem Affenzahn die durch den Ort geschossen sind. Gut, sie machen einen Heidenlärm, aber das reicht – wie wir wissen – auch nicht immer. 8-(

    Gruß
    Thomas

    Ihr müsst die Seite der „15. Kompanie“ übrigens mal über die Homepage direkt aufrufen (www.15.cl) und das Intro anhören. Mit war das Lied völlig unbekannt.

    Und irgendwie war der Satz „Gott mit uns“ am Ende auch schon einmal in anderem Zusammenhang im gebrauch – wobei ich den Jungs nichts Böses unterstellen will.

    Gruß

    Thomas

    […] demgegenüber steht die Aussage von Olaf, der in einem Kommentar zu Video: Einsatzfahrt in Chile (Update) schrieb Für eine nicht existente Zeitschrift gab es in diesem Jahr aber schon ne ganze Menge […]

    Olá!

    Interessant. Eine „Jugendgruppe“ (sic!) haben unsere chilenischen Kameraden auch. Es wäre interessant, wie unsere JF’ler auf einen Spruch wie „Lernen zum Dienen“ reagieren würden. ;-)

    BTW: So sieht es übrigens bei einer brasiliansichen Feuerwehr aus. ;-)

    Abraço,

    Florian

    Hallo ich bin en feuerwehr von chile.
    Ich lerne in deutsche schule stadt concepcion
    chile.
    Diese video ist von fûnfte feuerwehr compagni von chile.
    Mein mail ist k_lamig_123@hotmail.com
    schuss

    Hallo ich bin Felipe Hernandez Zuñiga .
    Ich bin freiwillige feuerwehr Talcahuano stadt von chile.
    Menie Kompagnie aus Deustche Chilenissen Funfte feuerwehr Kompagnie “ Bomba Chile“
    Ich lerne in Uni aus concepcion
    chile.
    Diese video ist von fûnfte feuerwehr compagnie von Talcahuano chile. http://www.bombachile.cl

    schuss

    Hallo Jungs
    Die ersten Feuerwehrkompanien wurden in Chile um 1850 von Einwanderer gegründet, besonders Deutschen, aber auch Brieten, Italienern, Franzosen und sogar Spanier.
    Von ampfang an und bis heute giebt es nur Freiwielige.
    Hier ist die Geschichte der Deutsche Feuerwehrkompanie der Stadt Valparaiso (leider nur auf Spanisch)
    http://www.bombagermania.cl/sc.....a=historia
    P.S.In allgemein deutsche Einwandern haben eine wichtige Rolle in das Bau der chilenische Nation gespielt.
    Grüsse aus der Schweiz