• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Gefragt war Euer Input bezüglich den Freiwilligen Feuerwehren in einer Stadt mit BF. Insgesamt sind 12 Antworten eingegangen, aus Stuttgart (3), Gelsenkirchen (2), Göttingen, Mannheim, München, Mönchengladbach, , Wiesbaden, Hannover und Frankfurt am Main (jeweils 1). Tausend Dank an die Einsender!

    Hier geht es ganz klar nicht um eine repräsentative Aussage, zumal die Interpretation der eigenen Gesamtwehr von Abteilung zu Abteilung, und von Mitglied zu Mitglied sehr stark schwanken kann, wie ich aus eigener Erfahrung weiss.

    Viel mehr geht es darum, ein wenig bei den anderen reinzugucken. Gerade bei diesem Thema ist viel zu wenig bekannt. Jede Großstadt-FF kann sich bei anderen gute Ideen holen, mehr noch der „Oberste Feuerwehrler“ in der jeweiligen Stadt. Wird eine FF nur als Last empfunden, oder ist sie fester und integrierter Bestandteil des Konzepts? Was sollte eine solche FF überhaupt leisten?

    Für einen ersten Einblick ist da schon einiges an Information dabei. Viel Spaß beim Lesen!

    Zuerst aber der O-Ton der Einsendungen, hier soweit möglich anonymisert. Wenn ihr konkrete Fragen an die einzelnen Einsender habt, leite ich diese Fragen gerne weiter.

    Gefragt war Folgendes:

    Welche FF bist Du?
    Wieviele Ortswehren/ Abteilungen?
    Mannschaftsstärke FF gesamt?

    * Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    * Unser Verhältnis zur BF ist gut
    * Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    * Wir werden sinnvoll alarmiert
    * Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    * Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    * Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    * Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    * Unsere Wachen sind zeitgemäss
    * Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    * Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten

    Diese Punkte konnten jeweils mit 0 (trifft nicht zu) bis 10 (trifft zu) beantwortet werden.

    Stuttgart 1

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    7 Kommt auch darauf an welche BF Wache oder welche Wachabteilung

    Unser Verhältnis zur BF ist gut
    7

    Unser Fuhrpark ist zeitgemäß
    3 Gab ja im Weblog auch mal einen bericht über uns. Haben viele Sonderfahrzeuge, aber irgendwie keinen Erstangreifer, obwohl wir Wachbesetzung fahren.

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    4 Teilweise Ja, teilweise Nein. Haben seit letztem Jahr eine neue AAO, welche besagt das wir erstmal nur für den Kernbereich zuständig sind. Problem ist nur, das wir ein bißchen abgelegen ist von den BF Wachen und die Straßen die an uns grenzen immer noch von uns wesentlich schneller(tags und nachts) erreichbar wären als von der BF.

    Wir werden nur zu größeren Schadenslagen alarmiert
    1

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    10 außer Brandmeldealarm unter der Woche von 7- 18 Uhr

    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    0

    Unsere Ausbildung ist zeitgemäß und anspruchsvoll
    4 Das Problem was viele Feuerwehren auch haben, Führungskräfte die nicht unbedingt mehr auf dem neuesten Stand sind und sich nicht gerne reinreden lassen.

    Unsere Wachen sind zeitgemäß
    9

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    6

    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    9

    Stuttgart 2

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    Unsere Abteilung mit Sicherheit nicht, andere evtl. eher. Also 0

    Unser Verhältnis zur BF ist gut
    Das würde ich nicht so sagen. Wenn dann nur zu bestimmten Leuten. Also wieder 0

    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    Ohje, Zeitgemäß ist etwas anderes. Die drei Hauptfahrzeuge [aus den 80ern] Lediglich das MTF [neuer]. Also auch wieder eine 0

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    Sinnvoll ist aus meiner Sicht etwas anderes. Daher 0

    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    Da sind wir meist die Wehr wo als eine der wenigsten im Stall stehen bleiben muss. Also auch wieder 0

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    Das trifft zu, Lediglich beim BMA während der Woche von 06:00 Uhr – 18:00 Uhr nicht. Daher 10

    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    Daran kann man zwar in der Abt. manchmal denken, von Seiten der Branddirektion unmöglich. Also 0

    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    Würde ich anders sehen, die Freiwilligen lernen alles was mit Feuer zu tun hat nur in der Theorie. Aber nie in Brandgewöhnungsanlagen. Also auch wieder 0

    Unsere Wachen sind zeitgemäss
    Unsere zum Großteil schon, gut ne separate kleine Werkstatt und ein gescheites kleines Lager wären Wünschenswert, aber sonst passt es bei uns. Bei anderen sieht es weitaus bescheidener aus. Also eher eine 4-5

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    Das ist ein Wunschgedanke der BD. Aber das ist nicht möglich, da dann die mit vielen Einsätzen drauf pochen auch bessere Fahrzeuge zu haben. Also auch 0

    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    Könnte teilweise auch besser sein. Aber ich sag hier mal so ne 8

    Stuttgart 3

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    9

    Unser Verhältnis zur BF ist gut
    8

    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    5

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    5

    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    0

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    10

    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    0

    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    8

    Unsere Wachen sind zeitgemäss
    2 , aber die Stadt baut ja gerade für uns

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    9, ja leider

    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    8

    Gelsenkirchen 1

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    8 Ganz schwierige Frage, das ist nämlich doch von einzelnen Personen abhängig, im großen und ganzen stimmt die 8 aber.

    Unser Verhältnis zur BF ist gut
    8 gibt einige BF Leute die noch in einer FF aktiv sind bzw. noch mehr die früher in einer FF waren; insgesamt gibts m.E. keine Probleme

    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    6 ich will jetzt mal nicht von dem Fuhrpark unseres LZ (mir ist nicht ganz klar, ob die Fragen sich auf die einzelnen Einheiten oder die Gesamtwehr beziehen…) ausgehen, der ist konkurrenzlos gut (ältestes von 3 Fahrzeugen von 2001). Insgesamt eher 6 Punkte, (hauptsächlich wegen der alten BUND LFs). Man muss aber beachten, dass die Stadt Gelsenkirchen ziemlich pleite ist und anstehende Neubeschaffungen ab und an verschoben werden, geplant ist alles :-). Insgesamt hat jeder LZ aber mindestens ein brauchbares Erstangriffsfahrzeug.

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    7 mal mehr, mal weniger…liegt aber auch im Auge des Betrachters, wenn ich 2 Std. die Wache besetze und nix passiert, ist das sinnvoll oder nicht?!

    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    5 Im Prinzip ja, je nach Einsatzleiter werden wir aber auch zu kleineren Feuern im eigenen Ausrückbereich alarmiert, vor allen Dingen an Wochenenden. Ansonsten der Grundsatz: Feuer Menschenleben in Gefahr im eigenen Bereich -> FF wird sofort mitalarmiert, dazu alles was sich Großbrand nennt und bei allem weiteren wo die BF nicht allein klar kommt (z.B. Unwetter).

    Dazu kommt aber, dass jede FF an ihrem jeweiligen wöchentlichen Übungsabend alarmiert wird wie eine BF, das heißt man kann während des normalen Übungsdienstes auch mal ne Ölspur abstreuen, Mülleimer löschen oder zur BMA fahren, mal mit weiteren Fahrzeugen der BF, mal ohne. Dazu klassisch rund um die Uhr: BF weg, FF Wache besetzen.

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    7 wieder im Prinzip ja, allerdings wird zu Nachtzeiten manchmal auf die Alarmierung verzichtet, hauptsächlich dann bei einem Feuer, dass die BF alleine in Griff kriegt, wo aber theoretisch jemand die BF Wachen besetzten müsste. Manche Leute ärgern sich drüber, ich finds sehr rücksichtsvoll :-)

    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    5 Kann man machen wann und wie man wll, muss man nicht machen. Wird ab und an aber dankend angenommen bzw. auch mal benötigt (Silvester, …).

    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll.

    7 hängt viel von den einzelnen Zügen ab, da die Ausbildung hauptsächlich im Zug stattfindet. Zur Zeit läuft im neuen Brandhaus der FW GE ne Ausbildung mit allen FF Zügen, in Zukunft soll jeder Zug 1-2 mal pro Jahr dort unter Anleitung der „Schule für Feuerwehr und Rettungsdienst der Stadt Gelsenkirchen“ üben.

    Unsere Wachen sind zeitgemäss

    7 im großen und ganzen ja, wo das nicht so ist (unser Zug) wird versucht die Situation zu ändern, aber, wie gesagt, die Stadt hat kein Geld. Wir hoffen trotzdem auf einen Baubeginn im Sommer 07, sonst feiern wir in 2008 „30 Jahre Provisorium“ (ne alte Autowerkstatt…).

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    10 ja. dazu hat jeder LZ ne Sonderaufgabe und bekommt dafür wenn benötigt extra Fahrzeuge (WLF, RW, SW, …). Möglichst gleich heißt nicht unbedingt gleiche Fahzeuge sondern eher gleiche Möglichkeiten (gibt mal ein LF 16/12, mal ein 8/6, dafür haben die 8/6 Wehren noch ein TLF 16/25). Zum Teil krankts allerdings auch da an Geldmangel, das umsetzen von neuen Konzepten (Sonderaufgabe, TLF Anschaffung), dauert immer Jahre.

    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten

    7 ja, gibt einen Sprecher der FF, einen Stadtfeuerwehrverband (hauptsächlich FF, immer mehr BF, dazu 2 BerufsWF die noch fehlen) und einen BF Mitarbeiter der die FF als Aufgabenbereich hat. Die vertreten je nach Lage gegenüber Stadt oder BF die FF Interessen, dazu kommt, dass auch der Leiter der BF (und so auch Chef der FF) die Interessen der FF ernst nimmt.

    Mehr gibts übrigens auch im (noch nicht fertigen) Wikipedia Artikel „Feuerwehr Gelsenkirchen“, der ist auch eine halbwegs gelungene Kooperation zwischen BF und FF http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerwehr_Gelsenkirchen

    Gelsenkirchen 2

    Unsere FF genießt bei der BF hohes Ansehen
    Schwer zu beurteilen. In den Wachabteilungen der BF ist man froh, wenn wir die FF kommen und beim Arbeiten und Aufräumen helfen, oder mal einen Papiercontainer übernehmen. Leider verstehen das unsere Leitstelle und
    einige Führungskräfte nicht. So bleibt es ein Rätsel, wann und ob man geschickt wird, Dienstanweisungen und Ausrückeordnungen hin oder her.
    In der Skala von 0 Mist bis 10 gut – eine 3.

    Unser Verhältnis zur BF ist gut
    Es gibt eine Menge netter Leute in der BF aber trotzdem ist man irgendwie rivale. Auch hier eine 3.

    Unser Fuhrpark ist zeitgemäß
    Eindeutig. Endet damit, dass die BF teilweise neue FF-Fahrzeuge (LF 16/12 mit THL-Ausstattung, Ulmer-Koffer etc.) als Ausfallreserve für die eigenen 5 Jahre alten LF 24 nimmt. Negativ die oft benutzten Bund-Fahrzeuge mit nicht mehr aktueller Ausstattung. Pro Löschzug dann folgende Fahrzeuge im Regelfall: MTF – LF 16/12 oder LF 10/6 – LF 16-TS – 1x Sonderfahrzeug.
    Daraus ergibt sich eine 8 in der Skala.

    Nebenbei: Auch unsere Schutzkleidung ist 1a (Baltes-Schnürstiefel, altes-Stiefel normal, Nomex-Hose, Nomex-Überjacke, 3 Paar Baumwoll- oder Flammgardarbeitsuniform, Nomex-Kopfhaube, Schuberth F210-Helm, genügend T-Shirts für den Einsatzdienst, vernüftige Socken im Übermaß, 2 weiße Hemden mit Krawatten für besondere Anlässe, Ausgehuniform für alle Führungskräfte)

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    Eindeutig eine nicht. Mal Fährt man zum brennenden PKW während der Arbeitszeit und die BF-Kollegen fragen, „was macht ihr denn hier“, beim Feuer mit Menschenleben in Gefahr in diesem Jahr schon mehrfach „vergessen“ worden, obwohl der Einsatzort direkt im Einzugsbereich unserer Wache lag.

    Auch beim „Einsatzbereit-an-Wache“ (Übungsdienste, FIFA-WM 2006) gemeldet, vergisst man uns häufiger zu diversen Einsätzen. Beispiel: Brandmeldereinlauf 200 Meter Luftlinie vom Gerätehaus. BF 10 Minuten Anfahrtsweg, wir erfahren erst über Funk davon, als Einsatzleiter BF eine Rückmeldung gibt. In der Skala für diese Frage eine dürftige 0.

    Wir werden nur zu größeren Schadenslagen alarmiert
    Das Wort groß ist dehnbar. Wenn man ein Feuer mit Menschenleben in Gefahr im eigenen Einsatzgebiet als groß bezeichnet, muss ich sagen, wir erfahren davon meist aus der Zeitung. Bei wirklichen großen dingen (Lagerhallenbrand,
    Orkan Kyrill etc.) sind wir aber doch gern gesehen, dank Spezialfahrzeugen wie Rüstwagen, Schlauchwagen, Wechsellader-Reserve, GW-Verpflegung und vielem mehr.

    Da es ziemlich kurios ist, wie hier alarmiert wird, kann ich diese Frage schwer beantworten. Wir sind weder „Allesfahrer“, noch „Nur-Kleineinsätze-Fahrer“ oder nur die „Großbrandfahrer“… Es kommt wirklich drauf an, wer grade Dienst in der Leiststelle hat. Deswegen hier keine Bewertung. Interessant ist es auch, in der Polizei-Pressemappe
    nachzuschauen, was alles passiert ist und wo man nicht war.

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    Siehe Frage darüber. Es kommt wirklich drauf an, wer grade Dienst in der Leiststelle hat. Manche schicken den ganzen Tag, manche nie. Deswegen auch hier keine Bewertung.

    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    Mindestens einmal die Woche am Übungsabend. Gibt auch Löschzüge, die melden sich auch an Wochenenden einsatzbereit, wie es hier genannt wird. Auch mein Löschzug plant das schon länger, kam aber immer etwas dazwischen. Aber nicht, dass der falsche Eindruck entsteht, wir wären nur zu zweit, beim Einsatz mittels Funkmelder sind alle da. Deswegen hier eine 8.

    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    „Hot-Fire-Trainig“ im Brandübungshaus, alle zwei Monate erste Hilfe-Auffrischung, wöchentlicher Übungsdienst, jährliche
    Herbstabschlussübung. Wenn auch nicht perfekt, und ausbaufähig, es klappt größtenteils mit der Ausbildung. Eine 7 in der Skala.

    Unsere Wachen sind zeitgemäss
    Außer zwei FF-Gerätehäuser kann man diese Frage mit ja beantworten. Eine gute 9 in der Skala, weil auch die letzten beiden Mängel beseitigt werden.

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    Grundsätzlich ja, auch wenn manche zweifeln. Deswegen auch hier die 9.

    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    Es gibt positive Beispiele, wie den gesamten Stadtfeuerwehrverband (Beispiel Organisation Neujahrsempfang mit wichtigen Gästen aus Politik, Wirtschaft und anderen Hilfsorganisationen), aber auch negative, die ich nicht nennen
    werde, da es sich um einzelne Amtsinhaber innerhalb der Führung FF/BF handelt. Auch kann ich schlecht den Einsatz bei Gesprächen zwischen Feuerwehr-Führung und Stadt beurteilen. Man bekommt nur die Ergebnisse mit.
    Soweit ich das beurteilen kann, gebe ich für alles in allem eine mittelmäßige 5 in der Skala.

    Mannheim

    Wir haben 8 Abteilungen der FF (davon 3 auf den BF-Wachen) mit insgesamt (so weit ich weiss) knapp 280 Mitgliedern.
    Unser Verhältnis zur BF ist ziemlich gemischt. Bei den jüngeren BFlern sind wir als Feuerwehrleute anerkannt. Das kommt wohl daher, dass diese Beamten meist selbst noch bei FFen sind.
    Die Älteren der BF wirken oftmals genervt, wenn wir was von ihnen wollen.
    Aber insgesamt würde ich sagen, dass wir zum Großteil ein gutes Verhältnis zueinander haben.

    Fuhrpark:
    Jede Abteilung der FF hat seit 2001 ein Neufahrzeug bekommen (LF 8/6)
    Großfahrzeuge wie TLF 16, LF 16 und auch 2 DLK23/12 (ex-BF, aber kein Altbestand) sind der FF zugeordnet.
    Bundesfahrzeuge (LF 16-TS, Erkunder) ergänzen den Fuhrpark.

    Alarmierung:
    Bei Großschadenslagen (Großbrand, schwere Unwetter) werden wir zu jeder Uhrzeit alarmiert. Das normale Tagesgeschehen erledigt die BF komplett alleine. Auf Grund der geografischen Lage der BF-Wachen kann jeder Punkt in der Stadt ausreichend schnell erreicht werden.
    Einzelne Abteilungen haben Sonderaufgaben, wie zB Gefahrstoffgruppe, DLK, AB-HollandFireSystem und Bootsgruppe mit AB-Boot, inkl. Bootsführerschein.
    Von Montag bis Donnerstag (16-24 Uhr) stellen zwei Abteilungen, die auf den BF-Wachen beheimatet sind, eine Gruppe ohne Melder. Diese Rufbereitschaft wird mit 1,60€/Stunde bezahlt. Dafür müssen die eingeteilten Kräfte auch alle immer verfügbar sein.
    Die anderen sechs Abteilungen sind von Freitag 18Uhr bis Sonntag 20Uhr im Wechsel mit 1/7 in Bereitschaft.
    Die Bereitschaft wird nicht auf den Wachen verbracht, die Kräfte müssen jedoch innerhalb des Stadtgebietes sein.
    Insgesamt sind wir eher die Wachbesetzer und Nachrücker. Ersteinsätze oder gleichzeitiges Eintreffen mit der BF sind die absolute Ausnahme. Alleinsätze gibt es nur bei Großschadenslagen und an Sylvester.

    Ausbildung:
    Truppmann, Truppführer, Sprechfunk und Maschinist werden von FF-Kräften ausgebildet. Atemschutz, LKW-Führerschein und Grufü erledigt die BF. Sonderausbildungen (DLK/WLF) ebenfalls BF.

    Wachen:
    Eine FF bekommt seit einigen Jahren ein neues Gerätehaus (die Baumaßnahmen ziehen sich hin). Eine Abt. muss ihr LF8/6 ausserhalb ihres Gebietes abstellen, da das Gerätehaus zu klein ist und unter Denkmalschutz steht. Ein Neubau steht wohl 2007 oder 2008 an.
    Die anderen Abteilungen sind absolut ausreichend untergebracht.

    Ausstattung:
    Werden Ausrüstungen neu beschafft, werden immer alle Abteilungen damit ausgestattet, in der letzten Zeit gab es Bewegungsmelder, Überhosen, neue Hakengurte und neue Handschuhe für die Brandbekämpfung.

    Vertretung:
    Der Gesamtausschuß und der Kommandantenkreis vertritt uns bei der BF regelmäßig.

    Göttingen
    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen 3
    Unser Verhältnis zur BF ist gut 3
    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss 3
    Wir werden sinnvoll alarmiert 0
    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert 6
    Wir werden rund um die Uhr alarmiert 10
    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge 0
    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll 8
    Unsere Wachen sind zeitgemäss 5
    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein 8
    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten 0

    Mönchengladbach

    * Unser Verhältnis zur BF ist gut 7
    * Unser Fuhrpark ist zeitgemäss 8
    * Wir werden sinnvoll alarmiert 7
    * Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert 3
    * Wir werden rund um die Uhr alarmiert 8
    * Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge 10
    * Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll 7
    * Unsere Wachen sind zeitgemäss 8
    * Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein 8
    * Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten 7.

    Wiesbaden

    bei uns hat man momentan sehr arge Prolbeme mit der BF

    Wieviele Ortswehren/ Abteilungen? In Wiesbaden: 20
    Mannschaftsstärke FF gesamt? ~600

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen 4
    Unser Verhältnis zur BF ist gut 5
    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss 2
    Wir werden sinnvoll alarmiert 1
    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert 0
    Wir werden rund um die Uhr alarmiert 10
    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge 3
    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll 7
    Unsere Wachen sind zeitgemäss 8
    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein 5
    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten 3

    Hannover

    4 * Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    4 * Unser Verhältnis zur BF ist gut
    9 * Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    2 * Wir werden sinnvoll alarmiert
    0 * Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    0 * Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    0 * Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge 7 * Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    8 * Unsere Wachen sind zeitgemäss
    8 * Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    6 * Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten

    Frankfurt am Main
    Wieviele Ortswehren/ Abteilungen? 28 FF in Stadtteilen
    Mannschaftsstaerke FF gesamt? gesammt FF ca. 850

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen

    Im allgemeinen 6-7… Kommt aber sehr auf den jeweiligen Teil der BF an.

    Unser Verhaeltnis zur BF ist gut
    Im allgemeinen 6-7… Kommt aber sehr auf den jeweiligen Teil der BF an. Manche Wachabteilung sieht die FFs als Partner, andere als Schlauchaufwickler, dementsprechend ist dann das Verhaeltniss.

    Unser Fuhrpark ist zeitgemaess
    8-9

    Wir werden sinnvoll alarmiert
    6 Hoffentlich wird das mit der neuen AAO besser. Allerdings fehlt imho eine Unterscheidung in F0,5 und F1, waerend ich
    einsehe zu einem einsamen Kleinmuellbehaelter nicht alarmiert zu werden waeren Grossmuellbehaehlter, Autos usw. durchaus auch fuer eine FF „lohnend“.

    Wir werden nur zu groesseren Schadenslagen alarmiert
    3

    Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    0
    Mo-Fr 1800 bis 0800, Sa+So+Feiertags 24h

    Unsere Ausbildung ist zeitgemaess und anspruchsvoll
    8

    Unsere Wachen sind zeitgemaess
    8

    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen moeglichst gleich ausgestattet sein
    8 auf die Grundausstattung bezogen ist das so, hinzukommen evtl. Sonderausruestung wie IuK, Boot, Kueche…

    Wir werden von der eigenen Fuehrung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    8-9

    München

    Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen 8
    Unser Verhältnis zur BF ist gut 9
    Unser Fuhrpark ist zeitgemäss 9
    Wir werden sinnvoll alarmiert 4
    Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert 10
    Wir werden rund um die Uhr alarmiert 10
    Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge 0
    Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll 6
    Unsere Wachen sind zeitgemäss allgeimein 7 unser gh 1
    Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein 10
    Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten 9

    11 Antworten zu “FF in einer BF-Stadt”

    Anonymität hin oder her. Mir sind einige Tippfehler bei mir aufgefallen.

    Es muss 15 Jahre alte LF 24 heißen und nicht 5 Jahre.

    Ich bitte dies zu entschuldigen, es war spät Abends ;)

    Hätte irgendwie erwartet, dass die Umfrage anders ausgewertet wird … anonymer? … so mit Balken, Diagrammen?
    Irakli, hinterfragst du ggf. einige Antworten?

    [quote comment=“3843″]Hätte irgendwie erwartet, dass die Umfrage anders ausgewertet wird … anonymer? … so mit Balken, Diagrammen?[/quote]

    „irgendwie“ und „mit Balken und Diagrammen“ ist nicht gerade genau beschrieben :)

    [quote comment=“3843″]Irakli, hinterfragst du ggf. einige Antworten?[/quote]

    Nein, das könnt ihr, die Leser hier in den Kommentaren oder direkt per mail über mich an die Einsender tun.

    Ziel war nicht eine auswertung, dazu waren das zu wenig Daten, die zudem auch sehr subjektiv sind (frag mal bei Dir rum, was die Leute von der eigenen Wehr halten). Ziel war eher, ein Gefühl für das Dasein von FFs in BF-Städten zu bekommen. Zielgruppe sind Angehörige solcher FFs, ich kenns von mir: man meint immer, den anderen gehe es besser.

    Ich finde es gut, als Einstieg mal ein wenig Einblick in ähnliche Feuerwehren zu bekommen, Kontakte zu knüpfen, um später evtl. gezielter an bestimmte Themen heranzugehen.

    Als Nächstes wird es einen Aufruf geben, Fotos und eine Beschreibung der eigenen Ausrüstung einzuschicken, wobei diese Infos sowieso auf den jeweiligen Websites zu finden sein dürfte.

    Alles klar? :)

    Okay … Ziel verstanden.
    Bin gespannt …

    Das Gefühl „den anderen geht es besser“ kenne ich hier zu gut. Sie es jetzt in bezug auf andere Löschzüge im Stadtgebiet (wobei da nur vereinzelt) oder zu Feuerwehren aus anderen Städten und Gemeinden.

    Ich habe ehrlich gesagt manchmal das Gefühl „die anderen MACHEN es besser“.

    [quote comment=“3850″]Ich habe ehrlich gesagt manchmal das Gefühl „die anderen MACHEN es besser“.[/quote]
    Oder sie „verkaufen“ ihre Konzepte einfach besser. Vieles steht und fällt doch mit der „intern“ Öffentlichkeitsarbeit.

    Na gut, dann mach ich nachträglich auch noch mit.

    Gefragt war Folgendes:

    Welche FF bist Du?
    Stadt Zürich

    Wieviele Ortswehren/ Abteilungen?
    8 allgemeine „Kompanien“ plus „Pikett Glattal“ (rückt als einzige Gruppe der FF zusammen mit der BF aus im nördlichsten Stadtteil Zürich-Nord aufgrund der Fahrtwege der BF), Bundeslöschzug (Einheit der schweizer Armee, in Friedenszeiten der zivilen F unterstellt), Pionierdienst (spezialisiert auf Notdächer, Sturmschäden und andere handwerkliche Bereiche).
    Also 8 Kompanien und 3 weitere Gruppen.

    Mannschaftsstärke FF gesamt?
    522 oder 550 (beides offizielle Angaben).

    * Unsere FF geniesst bei der BF hohes Ansehen
    ?? Kann ich nicht beantworten, bin noch neu und naja..

    * Unser Verhältnis zur BF ist gut
    8
    Habe also noch keinen über die BF lästern gehört.

    * Unser Fuhrpark ist zeitgemäss
    6
    Unser TLF (entspricht HLF oder LF) ist von 1984, 2 kleinere Löschfahrzeuge sind aus 88/89.

    * Wir werden sinnvoll alarmiert
    8
    Was heisst sinnvoll? WENN wir alarmiert werden, dann auch weil es nötig ist, also nie vergebens oder so.

    * Wir werden nur zu grösseren Schadenslagen alarmiert
    10
    JA! Nur bei Unwettern (ganze Stadt Keller auspumpen und Bäume zusammen sammeln) oder Grossbränden.
    Auf die gesamte FF bezogen soll es 30 Alarmierungen im Jahr geben.
    Unsere Kompanie hatte seit März 2006 keinen Einsatz mehr!!
    (Und wir leben in der grössten Stadt der Schweiz. Der letzte EInsatz war wg. Schnee letzten Winter).

    * Wir werden rund um die Uhr alarmiert
    10
    Ich denke schon.

    * Wir stellen zu bestimmten Zeiten (bsp. Wochenende) auch Fahrzeuge
    1
    Noch nie gehört, nein.

    * Unsere Ausbildung ist zeitgemäss und anspruchsvoll
    6
    Ansprucsvoll besonders von der kurzen Zeit die einem bleibt. 1 Abend (3h) und 2 ganze Tag und das wars dann mit der Grundausbildung (inkl Atemscutz). Natürlich wird man dann noc nict eingesetzt, sondern muss Atemschutz_Grundausbildung in der Kompanie wiederholen etc.

    * Unsere Wachen sind zeitgemäss
    7
    Wachen? Unsere Depots (Gerätehäuser) naja sind noch nict am vergammeln.

    * Bei uns gilt das Gleichheitsprinzip: alle Ortswehren sollen möglichst gleich ausgestattet sein
    8
    Grundsätzlich schon.
    Allerdings müssen Fahrzeuge wie TLF (entspricht HLF deutscher Grossstädte aufgrund der tecnischen Ausrüstung) von 2 Kompanien geteilt werden.
    Aber schon ser gleich verteilt über die ganze Stadt, ja.

    * Wir werden von der eigenen Führung bei der Stadt / bei der BF gut vertreten
    8
    Weiss nicht genau, denke aber schon.

    Tja, hoffe als einziger Schweizer auch was beigetragen zu haben.

    Weitere Infos gibts auch hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/F.....%C3%BCrich

    Wundert mich doch der Eintrag aus der Schweiz, aufgrund einigen Sachen, die unterschiedlich mit Deutschland sind. Ich fande ihn wirklich interessant zu lesen. Auch interessant, ein Jahr ohne Einsatz, obwohl die BF scheinbar viel zu tun hat.

    Interessant wäre dann wirklich ein – hier irgendwo im FWB – angesprochener Ausrüstungs und Ausbildungsvergleich zwischen den einzelnen FFen in BF-Städten.

    Als Ergänzung zum oberen Post kann ich nur sagen: Funkmelder ist nun aus. Es lohnt sich gar nicht mehr sich zu engagieren, war nun schon das zehnte Mal in diesem Jahr wo ein Feuer bzw. Einsatz im direkten Wachgebiet nicht die unser Zug FF alarmiert wurde. Irgendwie schickt die Leitstelle gar nicht mehr, obwohl wir bei den letzten Alarmen immer mit 1:5 (reicht zum Ausrücken des Erstfahrzeuges) nach 5-8 Minuten waren und nach 10 Minuten mit über 1:10. Es trafen meist mehrere Punkte der Alarm und Ausrückeordnung (AAO) zu (teilweise Menschenleben in Gefahr, Einsatzdauer zwei Züge BF über eine Stunde am Einsatzort gebunden etc.). Bei einem Einsatz erinnere ich mich, war ein Kollege aus unserem LZ durch zufall vor Ort, bzw. hats gesehen, es war ein riesen Aufgebot und eine Menge (auch Hektik – kommt vor)los. Auch an Übungsabenden, zu Einsätzen, bei denen wir schneller sein könnten, schickt man uns (in letzter Zeit) nicht, obwohl laut AAO bei jedem Einsatz die FF mitfahren muss (Erfahrung, schnelleres Eintreffen etc.). Dafür gibt es bei uns ein System, bei dem wir uns telefonisch mit Stärke im Leitstellencomputer anmelder, dieser dann bei jedem Alarm meldet: LZ [Nummer] mit dem und dem Fahrzeug einsatzbereit am Standort. Wir bekommen das meist mit wenn an der Hauptstraße an unserer Wache der BF-Löschzug aus dem Stadtnorden vorbei muss, oder im Funk mal wieder eine Rückmeldung kommt.

    Bin da wohl nicht der einzige der so denkt. Ich sag mal, sollen sie doch schauen wo die ihre Leute herbekommen, wenn mal wieder die Scheiße am dampfen ist. Zwar können die Leute aus den Wachabteilungen meist nichts dazu (hoffe ich), mir nun aber egal.

    Sollte ich nun doch was von einem Alarm mitbekommen (wir haben zusatz Alarm per SMS) werd ich meine Kamera packen und ein paar Fotos für die Homepage schießen, für das ich gewöhnlicherweise im Einsatz keine Zeit hab, oder ganz unproffessionell nur eben kurz draufhalten wird.

    Auch beim nächsten Sturm sitz ich dann lieber vorm Fernseher im warmen anstelle zwei Meter von einem umstürzenden Baum zu stehen.

    Die ganze Zusammenstellung gehört eigentlich den Chefs der BF’s auf den Tisch gelegt.
    Oft ist der Einsatzdienst in einer Großstadt mehr Frust als Lust. Ich hatte 2006 5 Alarme, davon 3 Wachbesetzungen. Irgendwann kommt gar keiner mehr… .

    Finde ich interessant, ich bin bei einer FF in Wien (im 22. Bezirk)und wir haben einen eigenen Ausrückebereich. Wir werden als Gruppenwache geführt (haben ein BLF – BergeLöschFahrzeug) und decken wie gesagt unseren Ausrückebereich zu jeder Zeit ab. Natürlich ist die Einsatzbereitschaft unter Tags problematisch, wobei dann übernimmt unsere Einsätze die BF. Bei größeren Ereignissen im Ausrückebereich (Brand, VKU,..) wird automatisch die BF mitalarmiert, wobei wir diese auch manchmal wieder nach Hause schicken. Bei Großschadensereignissen (Sturm, Kellerüberflutungen,…) werden wir in ganz Wien eingesetzt.
    Unsere Aus- und Weiterbildung absolvieren wir bei der BF. Das Fahrzeug ist im einwandfreien Zustand und wir auch in der BF Werkstätte gewartet und überprüft.
    Bei unserer Wache schaut es schon schlechter aus, die ist aus den 70iger Jahren und technisch nicht mehr zeitgemäß (keine USV, nur eine Dusche,…).
    Aber ich glaube es gibt schlechtere Feuerwachen.

    So, dass wr es aus der schönen Stadt Wien.

    Gerald :o)