• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Die Menschheit wäre sicher nicht da, wo sie jetzt ist, würde sie sich nicht mit der Zukunft befassen. Während sich die einen an den heutigen (miß-)ständen orientieren, erlauben sich andere, einfach Szenarien auszumalen. Das geht bis hin zur Szenarioanalyse, aber das ist eine andere Geschichte.

    Vielleicht sieht die Zukunft der Feuerwehr so aus: vergesst die ganzen Modulkonzepte, wir verlassen die Gerätehäuser gar nicht mehr! Diese werden in Fernsteuerungszentralen ausgebaut, die Geräte per Funk bedienbar. Was beim Militär längst Gang und Gäbe ist, gibt’s bei uns auch schon. Mit Galileo, Einparkhilfen, Abstandhalter, Ampelfernbedienung, und was es alles noch so gibt, besteht kein Grund mehr, selbst am Einsatzort zu sein.

    Doch eine Macke hat dieses Szenario schon: was ist mit dem Vertrauen in die Feuerwehr? Einfaches Beispiel: möchtest Du von diesem Ding hier auch gerettet werden?

    eatrobot.jpg

    eatrobot2.jpg

    Und, dass es sich freuen kann, macht es auch nicht unbedingt sympatischer – eher Furcht erregender.

    eatrobot1.jpg

    Wenn es also nicht so weit kommen soll, könnte man sich dann doch auf ein vernünftiges Konzept einigen, oder?

    [via Riesenmaschine]

    6 Antworten zu “Kommentar: Blick in die Zukunft”

    Was auf jeden Fall klar ist: Feuerwehr ist mehr als langweilig wenn man mit Robotern spielt. Ich währe dann auf jeden Fall raus aus dem Laden, das könnt ihr mir glauben. :p

    Ich möchte mal sehen, wie der in den ersten Stock kommt? Trägt er dazu zunächat das Erdgschoss ab? ;-)
    Mal im Ernst: die werden den Roboter doch nur da einsetzen, wo es für Menschen zu gefährlich ist. Außerdem kommen die Bilder aus Japan. Das hätte mich gewundert, wenn die in diesem Bereich noch keinen Roboter hätten.

    [quote comment=“3773″]Was auf jeden Fall klar ist: Feuerwehr ist mehr als langweilig wenn man mit Robotern spielt. Ich währe dann auf jeden Fall raus aus dem Laden, das könnt ihr mir glauben. :p[/quote]

    – Feuerwehr ist und wird kein neuer Zweig in der Unterhaltungsbranche.

    – Mit Robotern „gespielt“ wird bei Lego Technik, und nicht bei der Feuerwehr

    – Bevor man zu Neuem „Nein!“ sagt, sollte man vorher darüber nachdenken warum jemand eigentlich dazu „Ja!“ sagen könnte

    Natürlich ist mir und auch anderen klar, das dein Post ne Portion Humor beinhaltet ;)

    MkG
    Stephan

    Hallo

    gibt esw im Netz Seiten, mit Auflistungen, was sich im Feuerwehr-Bereich die letzten 30-40 Jahre verändert hatr und welce Technologien erst in der Entwicklung bzw brandneu sind und in 10-20 Jahren Standard sein könnten?

    Ich habe mir auch schon gedacht:
    Wenn sowas wie ein Modellhubscrauber nen Schlauch bekommt, kann es via Fenster löschen (ok, Drehleiter).
    Bzw. ein rollender Roboter, der auch Treppesteigen kann. Kann auch dann in den Innenangriff, wenn Gebäude einsturzgefährdet.
    Mit Schlach und Kamera mit Funkübertragung. Kann auch ferngesteuert sein.

    Alex

    Wobei soviel wie dann so ein Roboter wohl kosten wird, da wird ihn die Einsatzleitung dann auch nicht überall reinschicken. Zumal sie ja dann auch nicht wüsste ob er schaden nimmt.

    Hallo,

    frag mich grad, wer da wieviel an Fördermitteln für kassiert hat….