• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Die Bilanz dieser Woche. Ich hatte fünf Herstellern von Fahrgestellen, die für ein LF10/6 in Frage kämen, angeschrieben und um Informationen gebeten: Mercedes-Benz, Iveco, MAN, Renault und DAF.

    Am Dienstag bekam ich einen Anruf vom Kundendienst von Mercedes-Benz, der leider nicht mal den Inhalt der Mail gelesen hatte. Er entschuldigte sich und versprach, mein Anliegen an die richtige Abteilung weiterzuleiten.

    Das war’s auch schon.

    Ich habe in dieser Woche auch mit einem Aufbauhersteller gesprochen, der meinte, ich dürfe mir da keine zu grosse Hoffnungen machen. Auch aus Sicht der Aufbauhersteller nehmen die o.g. Unternehmen keine Rücksicht. Neue Baureihe, was daraus gemacht wird, ist nicht deren Ding. Feuerwehr hat keine Priorität, auch wenn das in der Werbung anders dargestellt wird.

    Vielleicht kommt nächste Woche was…

    Update
    Gerade eine Mail von DAF bekommen, die Presseabteilung wird sich nächste  Woche melden.

    2 Antworten zu “Fahrgestelle: Zwischenbilanz (Update)”

    Daran sieht man, dass eben diese Firmen entweder recht selbstsicher auf ihrem hohen Ross sitzen (der Umsatz kommt ohnehin) oder, wie viele andere Unternehmen auch, der Internetauftritt mehr oder weniger ein Muß ist.
    Dass man das Internet auch für die Umsatzsteigerung nutzen kann, müssen viele noch lernen.
    Wenn man bei einer Firma anruft, geht ja auch (meist) gleich jemand ran – aber eine EMail landet sehr häufig im Datennirwana.

    […] kann sich der eine oder andere Leser daran erinnern: ich wollte von den Herstellern Informationen bekommen, die spezifisch mit Feuerwehrfahrzeugen zu tun hatten. Tja, seitdem hat sich – nichts! – getan. […]