• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Anlässlich der Indienststellung eines Teleskopgelenkmastes bei der Feuerwehr Staufen im Breisgau fand unter dem Motto „Von der Holzleiter zum Hubsteiger“ auch eine Ausstellung von verschiedenen Drehleitern statt. Darunter waren Oldtimer, Drehleitern aus der Umgebung und eine 52 Meter hohe Drehleiter für die Volksrepublik China.

    Ausgefahrene Drehleitern

    Die DLK 52 CC Afp ist für die VR China von Lohr Magirus auf einem MAN aufgebaut worden. Der Leiterpark ist 52 Meter hoch.

    DLK 52 CC

    DLK 52 CC

    Blick von unten nach oben ….

    DLK 52 CC von oben

    … von oben nach unten!

    DLK 18/12 der FF Heitersheim

    DLK 18/12 der Feuerwehr Heitersheim, einer Nachbargemeinde von Staufen im Breisgau.

    DLK Karlsruhe

    DLK 23/12 aus Karlsruhe. Baujahr 1996.

    DLK 23/12 FF Bad Säckingen

    Magirusfreunde aufgepaßt: DLK 23/12 der FF Bad Säckingen. Baujahr 1979.

    DL der FF Weisweil

    Historische Magirus DL der FF Weisweil am Kaiserstuhl.

    DL der FF Bruchsal

    Historische DL der FF Bruchsal.

    DLK der FF Bad Krozingen

    DLK 23/12 der FF Bad Krozingen, einer Nachbargemeinde von Staufen.

    Kran des THW Müllheim

    War auch da: Ein Kran des THW OV Müllheim.

    Fotos bei Flickr und ein kleines Video folgen demnächst.

    12 Antworten zu “Drehleitern – wohin das Auge reicht”

    Vgl. http://www.burgenlandfeuerwehr.....rekort.htm

    Eine Metz/Kaelble DL 60-2 für die FW Moskau, Bj. 1957

    (Warum kann ich hier eigentlich kein Pluszeichen eingeben?? +)

    Hallo,

    die DL aus Bad Säckingen ist eine von dreien Drehleitern auf der Welt, die eine Staffelkabine und eine 8-fach Abstützung besitzt.

    Gruß Stoeps

    8-Fach-Abstützung? Ich sehe da nur 2 Stützen :-( Oder hat die etwas 6 Stück auf der anderen Seite? ;-))

    schaut mal dieses Bild an da seht ihr die achtfach-Abstützung.=)

    Bild hab ich auf der Homepage gefunden der ffw Bad Säckingen

    http://www.fwbs.de/technik/fah.....dl30-3.jpg

    Bei so „Elefantentreffen“ bekomm ich immer Bauchweh. Stand da im Artikel zur Übergabe der TGM nicht etwas von „… zu langer Anfahrt“ der Nachbar-Drehleitern? Für die „Feierlichkeiten“ spielte das Leerfahren der Umgebung wohl keine Rolle … :-(

    [quote comment=“428″]Bei so „Elefantentreffen“ bekomm ich immer Bauchweh. Stand da im Artikel zur Übergabe der TGM nicht etwas von „… zu langer Anfahrt“ der Nachbar-Drehleitern? Für die „Feierlichkeiten“ spielte das Leerfahren der Umgebung wohl keine Rolle … :-([/quote]

    Genau das habe ich auch gedacht. Aber man kann es ja mit „wir können ja gleich losfahren und müssen icht erst in Gerätehaus“ argumentieren….

    Christian

    [quote comment=“428″]Bei so „Elefantentreffen“ bekomm ich immer Bauchweh. Stand da im Artikel zur Übergabe der TGM nicht etwas von „… zu langer Anfahrt“ der Nachbar-Drehleitern? Für die „Feierlichkeiten“ spielte das Leerfahren der Umgebung wohl keine Rolle … :-([/quote]

    Deinen Einwand verstehe ich nicht ganz. Ich finde, es macht schon einen Unterschied, ob eine DL zu einer Ausstellung kommt oder ob diese im Einsatzfall alarmiert wird. Für die Ausstellung ist es ja egal, wie lange sie für die Anfahrt braucht, im Einsatzfall nicht!

    Mal ne andere Frage, habt ihr mit eurem Einsatzfahrzeug nicht auch schon andere Feuerwehren besucht? Es spielt dabei dann ja keine Rolle ob LF oder DLK. Das Fahrzeug ist nicht am Standort und hat eine entsprechende Anfahrt. Was Du also kritisierst, ist dass Feuerwehren andere Feuerwehren besuchen und dort ihre Fahrzeuge ausstellen.

    Kommt es allerdings während der Ausstellung zum Alarm, tja …, wie das dann geregelt wurde, keine Ahnung. Die nächsten Drehleitern würden dann in Neuenburg und Müllheim sowie Freiburg und Breisach stehen. Aber die brauchen dann ziemlich gut Zeit. ;-)

    [quote comment=“430
    Deinen Einwand verstehe ich nicht ganz. Ich finde, es macht schon einen Unterschied, ob eine DL zu einer Ausstellung kommt oder ob diese im Einsatzfall alarmiert wird. Für die Ausstellung ist es ja egal, wie lange sie für die Anfahrt braucht, im Einsatzfall nicht!

    Mal ne andere Frage, habt ihr mit eurem Einsatzfahrzeug nicht auch schon andere Feuerwehren besucht? Es spielt dabei dann ja keine Rolle ob LF oder DLK. Das Fahrzeug ist nicht am Standort und hat eine entsprechende Anfahrt. Was Du also kritisierst, ist dass Feuerwehren andere Feuerwehren besuchen und dort ihre Fahrzeuge ausstellen.

    Kommt es allerdings während der Ausstellung zum Alarm, tja …, wie das dann geregelt wurde, keine Ahnung. Die nächsten Drehleitern würden dann in Neuenburg und Müllheim sowie Freiburg und Breisach stehen. Aber die brauchen dann ziemlich gut Zeit. ;-)[/quote]

    Wenn die HubRETTUNGSFAHRZEUGE zur Ausstellung fahren, geht es mir darum, dass diese Fahrzeuge in ihrem eigentlichen „Einsatzgebiet“ fehlen.
    Wie du ja dann selber schreibst, was passiert wäre, wenn es zu einem Alarm gekommen wäre … ;-)
    In meiner jetztigen FF Abtl. habe ich noch nicht erlebt, das eines unserer Fahrzeuge irgendwo, also ausserhalb des Ausrückebereiches, zur Ausstellung war. Haben ja mehr oder weniger auch eine BF im Nacken … ;-)
    Ich kritisiere im besten Fall, dass ggf. Fahrzeuge des 1. Abmarsches irgendwo im Ländle ausgestellt werden und im schlimmsten Fall, daheim keine Vorsorge/Ersatz für den Einsatzfall geplant wird.

    In diesem Zusammenhang, hatte ich in meiner alten Wehr ab und an Diskussionen, wenn die gesamte EA zu einem Festumzug fuhr und daheim kein FA verfügbar wäre. Sehe so Aktionen, wie eine ganze Abtl. „abmelden“, wegen Ausflug usw. äusserst kritisch.

    [quote comment=“430″]Deinen Einwand verstehe ich nicht ganz. Ich finde, es macht schon einen Unterschied, ob eine DL zu einer Ausstellung kommt oder ob diese im Einsatzfall alarmiert wird. Für die Ausstellung ist es ja egal, wie lange sie für die Anfahrt braucht, im Einsatzfall nicht![/quote]

    Ich denke er meinte: Wenn die DL von A nach B 20 Minuten benötigt und deshalb in B jetzt eine DL(TM) angeschafft wurde, und dann die DL aus A in B auf der Ausstellung ist, brauch sie doch auch 20 Minuten zurück nach A, wenn was wäre. Klar soweit?
    Christian

    [quote comment=“431″][quote comment=“430
    Deinen Einwand verstehe ich nicht ganz. Ich finde, es macht schon einen Unterschied, ob eine DL zu einer Ausstellung kommt oder ob diese im Einsatzfall alarmiert wird. Für die Ausstellung ist es ja egal, wie lange sie für die Anfahrt braucht, im Einsatzfall nicht!

    Mal ne andere Frage, habt ihr mit eurem Einsatzfahrzeug nicht auch schon andere Feuerwehren besucht? Es spielt dabei dann ja keine Rolle ob LF oder DLK. Das Fahrzeug ist nicht am Standort und hat eine entsprechende Anfahrt. Was Du also kritisierst, ist dass Feuerwehren andere Feuerwehren besuchen und dort ihre Fahrzeuge ausstellen.

    Kommt es allerdings während der Ausstellung zum Alarm, tja …, wie das dann geregelt wurde, keine Ahnung. Die nächsten Drehleitern würden dann in Neuenburg und Müllheim sowie Freiburg und Breisach stehen. Aber die brauchen dann ziemlich gut Zeit. ;-)[/quote]

    Wenn die HubRETTUNGSFAHRZEUGE zur Ausstellung fahren, geht es mir darum, dass diese Fahrzeuge in ihrem eigentlichen „Einsatzgebiet“ fehlen.
    Wie du ja dann selber schreibst, was passiert wäre, wenn es zu einem Alarm gekommen wäre … ;-)
    In meiner jetztigen FF Abtl. habe ich noch nicht erlebt, das eines unserer Fahrzeuge irgendwo, also ausserhalb des Ausrückebereiches, zur Ausstellung war. Haben ja mehr oder weniger auch eine BF im Nacken … ;-)
    Ich kritisiere im besten Fall, dass ggf. Fahrzeuge des 1. Abmarsches irgendwo im Ländle ausgestellt werden und im schlimmsten Fall, daheim keine Vorsorge/Ersatz für den Einsatzfall geplant wird.

    In diesem Zusammenhang, hatte ich in meiner alten Wehr ab und an Diskussionen, wenn die gesamte EA zu einem Festumzug fuhr und daheim kein FA verfügbar wäre. Sehe so Aktionen, wie eine ganze Abtl. „abmelden“, wegen Ausflug usw. äusserst kritisch.[/quote]

    […] Vor einiger Zeit berichtete ich über eine Drehleiterausstellung in Staufen, die anläßlich der Indienststellung eines Teleskopmastes statt fand. Ich musste in diesem Beitrag eine Bilderstrecke schuldig bleiben. Bei Flickr gibt es nun eine Bilderstrecke mit ausgewählten Fotos von dieser Ausstellung. […]

    […] Feuerwehr Weblog: Drehleiter wohin… Jugendfeuerwehr Weblog: Der Winter… Feuerwehr Weblog: Schatzsuche:… Feuerwehr Weblog: BMA – Fehl? Von… Feuerwehr Weblog: Erinnerung: Umfrage […]