« VoIP-Notruf landet in Warteschleife | Home | Des Feuerwehrmanns liebster Begleiter: Gaffer »

27.03.06

Techwatch: Radaraugen, Exoskelette

Zwei interessante Forschungsprojekte: Sehen durch Wände und die Kampfuniform in 20 Jahren.

0603 Hud
[Quelle: Gizmag]

Sehen durch Wände
Chris Phillips vom Imperial College in London arbeiten an einem Laser, der die angepeilten Objekte unsichtbar bzw. durchsichtig macht. Fernziel ist der Einsatz dieses Lasers in sichtbarem Licht. Es soll in der Medizin sowie bei Rettungsarbeiten bei der Suche nach Verschütteten behilflich sein. Treiber ist, wie so oft, das Militär wo die Firma Cambridge den X-Ray Scope entwickelt um den versteckten Feind auch hinter Wänden entdecken zu können.

Aus Feuerwehrsicht interessant sicherlich die Verbindung mit einer Wärmebildkamera, um so einen Blick auf den Brandherd zu bekommen.


Exoskelette
Wir bleiben beim Militär: neulich wurden zwei Kampfanzüge im US-Kongress vorgestellt, die einen Vorblick auf das Jahr 2010 und 2020 ermöglichen. In letzterem sollen auch auf Mechanismen auf nano-Ebene eingesetzt werden: z.B. erkennt das Gewebe den Einschlag einer Kugel und verhärtet sofort.

Zudem kommen umfassende Monitoring-Systeme zum Einsatz, unter Anderem Vitalfunktionen (s. Bild oben), die im HUD [Head-Up-Display] gezeigt und auch dem Einsatzleiter übermittelt werden.

Sehr interessant folgende Passage:

Another potential development is inserting "nanomuscle fibers" that can actually simulate muscles, giving soldiers more strength. Fabric is impregnated with nanomachines that create the same weight, lift and feel as a muscle. "So I coat the outside of the armor with a nanomuscle fiber that gives me 25 to 35 percent better lifting capability," DeGay explained.

Das Gewebe unterstützt den Träger bei der physischen Arbeit. Man stelle sich die Möglichkeiten bei uns vor, z.B. bei der Personenrettung.

[wmmna]

Geschrieben von Irakli um 27.03.06 11:24

Trackback Pings

TrackBack URL für diesen Beitrag
http://www.rakeman.net/mt-tb.cgi/1416

Kommentare

Der Screenshot ist ja mal geil, genauso hätte ich mir so einen "Soldier-Status" vorgestellt ;-)

Nur hoffe ich, dass die wirkliche Implementation nicht auch in Java geschieht... *g*

Geschrieben von: Marc um 27.03.06 13:49

Kommentar hinzufügen




Remember Me?

(HTML erlaubt)

kostenloser Counter