• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Das BRK und BMW haben in dieser Woche das erste praxistaugliche System zur automatischen Notrufmeldung bei einem Verkehrsunfall in Betrieb genommen. „Ecall“ alarmiert die nächstgelegen Rettungsleitstelle, wenn der Airbag ausgelöst hat. Das System überträgt dabei ebenfalls automatische die Position des potenziellen Unfallfahrzeugs. Um sicher zu gehen, dass es auch kein Fehlalarm ist, und die Leitstelle nicht nur Leidstelle wird, baut „eCall“ eine telefonische Verbindung zwischen Disponent und Unfallfahrzeug auf. (Ähnlich dem so genannten Hausnotrufsystems). Die EU will dieses System verpflichtend für alle Neufahrzeuge vorschreiben. [Mehr u.a. in der Süddeutschen Zeitung]

    Technorati Tags: , , , , ,

    6 Antworten zu “Airburg Airbag ruft um Hilfe”

    Wieder eine technische Spielerei die die Neuwagenpreise unnötig in die Höhe treibt… genau wie der mit der Zündung gekoppelte Alkohltest ein zwar nicht völlig sinnfreies, aber doch völlig überkandideltes technisches System, bei dem ich mir gefälligst aussuchen will ob ich es einbauen lassen möchte oder nicht, und mir dessen Erwerb nicht per Fünfjahresplan vom EU-Zentralkomitee vorschreiben lassen möchte!

    Also kein Neuwagen mehr ohne eingebautes Telefon, per Gesetz. Wie viele Lobbyisten hat die Telekommunikationsindustrie wohl in Brüssel sitzen?!

    [quote comment=“5926″]Also kein Neuwagen mehr ohne eingebautes Telefon, per Gesetz. Wie viele Lobbyisten hat die Telekommunikationsindustrie wohl in Brüssel sitzen?![/quote]

    Man könnte auch meinen: Ein weiterer Schritt zu Stasi 2.0! Wenn das Zeug serienmäßig vorhanden ist, könnte unser IM (=Innenminister) Begehrlichkeiten bekommen!

    Was ist ein Airburg? :)

    [quote comment=“5947″]Was ist ein Airburg? :)[/quote]
    Naja, ne Burg mit Luft drin, oder?
    Blöder Tippfehler, wird korrigiert!

    […] Im Mai testeten das BRK und BMW das erste praxistaugliche System zur automatischen Notrufmeldung bei einem Verkehrsunfall in Betrieb genommen. “Ecall” alarmiert die nächstgelegen Rettungsleitstelle, wenn der Airbag ausgelöst hat. Das System überträgt dabei ebenfalls automatische die Position des potenziellen Unfallfahrzeugs. Um sicher zu gehen, dass es auch kein Fehlalarm ist, und die Leitstelle nicht zur Leidstelle wird, baut “eCall” eine telefonische Verbindung zwischen Disponent und Unfallfahrzeug auf. (Ähnlich dem so genannten Hausnotrufsystems). Die Europäische Kommission und die Automobilindustrie  haben sich darauf verständigt, eCall ab 2010 in allen Neuwagen zu installieren.[Feuerwehr Weblog] […]