• Projekte
      FWnetz
  • FWPIX - Die Bilder der Leser
      FWPIX ist die Bilder-Shoutbox der Weblog-Leser. Hier entlang bitte:



      Aktueller FWPIX:
      Jeder ist herzlich eingeladen, beizutragen. Weiterführende Infos und Uploadmöglichkeit gibt's hier:



      Aktuelles Thema:
      Historisches
  • Newsletter
  • Aufgeschnappt
  • Kategorien
  • Archiv
    • Weblog1.0
    • Meta
        CC-Somerights
        Get Firefox!

    • Artikel

      Vorstellung Metz L32A

      Neuigkeiten von Magirus

      Neuigkeiten von Magirus

      150 Jahre Feuerwehr Konstanz

      Feuerwehr Kreuzlingen

      ELW Konstanz

      Sirenen

      Winterreifen

      Teleskopgelenkmast
    • Talkrunde
        Aktuelle Talkrunde: Recht (2)
        mit Sven Tönnemann
        Talkrunde 2: Recht
        mit Sven Tönnemann
    • Kommentare

    Medium:

    Danke, flo!

    14 Antworten zu “Entstehungsursache: Bekannt!”

    Feuerlöscher sind doch was tolles…

    Was sagt der Filmer kurz bevor der Typ mit dem Motorradhelm anfängt auf der Beifahrerseite zu flexen?
    Und was genau fängt da als erstes an zu brennen?

    „Thorsten da ist der Behälter mit Sprit daneben(?)“

    Also wer da noch ruhig bleibt, ich hätte mit gehölfen, als blöde kommentare zu reißen…

    [quote comment=“723″]Also wer da noch ruhig bleibt, ich hätte mit gehölfen, als blöde kommentare zu reißen…[/quote]
    naja.. dann hätten wir aber das schöne video nicht, und viel hätte der kerl auch ned helfen können, nachdem die ganzen hilfsmittel (gartenschlauch und pulverlöscher) anscheinend hinter dem brandobjekt gelagert waren.

    War das ein CO2-Löscher?

    UNd ich dachte schon vorher, dasss irgendwass aufgrund der Funken Feuer fängt.

    Tja, ich weiss schon, warum ich fordere, in jedem Haushalt müssten 5 (in grösseren Haushalten 10) Feuerllöscher verfügbar sein plus ein ständig angeschlossener Gartenschlauch/Innenlöschposten.

    Würde eher auf nen Pulverlöscher tippen..

    „ein ständig angeschlossener Gartenschlauch/Innenlöschposten.“

    Wie viel ein Gartenschlauch bei Brandklasse B bringt, hat man ja bei o.g. Beispiel gesehen.. :-)

    Dann lieber einen Pulverlöscher (Garage/Hobbykeller) bzw. einen Schaumlöscher (Wohnung) vorhalten, die dann auch für ein paar mehr Brandklassen zu gebrauchen sind..

    Aber sowas als Vorschift zu fordern ist IMO unrealistisch, immerhin bräuchte man dann auch jemanden, der das alles kontrolliert.. (Feuerlöscher regelmäßig überprüft..?)

    Da sollte man lieber auf Einsicht der Bevölkerung setzen (und die Öffentlichkeitsarbeit nicht nur auf Mitgliederwerbung zu beschränken :p)

    ihr werdet lachen, aber ihr glaubt gar nicht, wie oft wir schon garagen/autos gelöscht haben, weil irgendwelche leute zu blöde zum flexen waren und den tank oder tankleitungen angeflext haben. oder auch in einer benzin/öllache geflext haben…

    in den letzten 5 jahren bestimmt 10 mal :)

    [quote comment=“740″]
    Dann lieber einen Pulverlöscher (Garage/Hobbykeller) bzw. einen Schaumlöscher (Wohnung) vorhalten, die dann auch für ein paar mehr Brandklassen zu gebrauchen sind..
    [/quote]

    Richtig, deshalb habe ich ja auch einen 6 Liter Schaumlöscher in der Wohnung und dann noch einen 12 kg ABC-Pulverlöscher.
    Selbst meine Nachbarn haben nun einen 6 kg Pulverlöscher.

    In Häusern ohne Heizraum (und demnach offensichtlich ohne besondere Vorschriften) existieren i.d.R. überhaupt keine Feuerlöscher mehr. Ich hab hier für die Wohnung (Brandklasse A) meine private 15 l-Kübelspritze und ’ne kleine Löschdecke; Gartenschlauch griffbereit und frostsicher für die normale Wohnung ist sicher auch nicht verkehrt. Fürs Auto vor dem Haus würde es bereits knapp werden. In unser nächstes KfZ (vsl. etwas geräumiger als der jetzige) möchte ich gern einen 12kg-Pulverer reinbauen. Wenn man noch von lang vergangener FW-Ausbildung gelernt hat, damit umzugehen, ist es ein unheimlich beruhigendes Gefühl, damit normalerweise einen kompletten PKW weitgehend ablöschen zu können.

    […] (gefunden im Feuerwehrblog) […]

    „hühühüühühühüähähähäh
    gott man

    a du scheiße“

    […] Link: Entstehungsursache: Bekannt! […]

    Mal ganz abgesehen vom Brand. Flexen ohne Schutz (die Scheibe liegt komplett frei) ist auch nicht das Wahre. Vor allem bei einer grossen Flex. Einmal nen heftigen Rückschlag durch Verklemmen und die kleinen Fingerchen kann dann jemand vom Boden auflesen. Autsch. Aber meine sind das ja nicht.